Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. SpVgg Joshofen-Bergheim grüßt von oben

Kreisklasse Neuburg

25.11.2018

SpVgg Joshofen-Bergheim grüßt von oben

Durchsetzungsstark: Benedikt Burghart von der SpVgg Joshofen-Bergheim (links) gewann mit seinem Team mit 5:1 gegen den SC Ried. Hier kommt Marco Weigl zu Fall.
Bild: Xaver Habermeier

Souveräner 5:1-Sieg gegen den SC Ried bedeutet Sprung an die Tabellenspitze, weil die TSG Untermaxfeld beim SV Straß nicht über ein 3:3 hinauskommt.

Führungswechsel in der Kreisklasse Neuburg. Da die TSG Untermaxfeld beim SV Straß nur zu einem 3:3 kam, hat die SpVgg Joshofen-Bergheim (5:1 gegen den SC Ried) die Tabellenführung übernommen. Mit Siegen bleiben der SV Echsheim-Reicherstein, der SV Klingsmoos und der FC Rennertshofen in Schlagdistanz.

Langenm. II – Klingsmoos 1:2

Zu ihrem letzten Punktspiel im Jahr 2018 empfing die DJK Langenmosen II den SV Klingsmoos. Nach der knappen Derbyniederlage überwintert Langenmosen II nun auf dem letzten Tabellenplatz. Mathias Weber brachte den Favoriten aus Klingsmoos mit 1:0 in Führung (11.), ehe Christian Haas kurz vor der Pause das 1:1 (42.) erzielte. Markus Daferner gelang in der 64. Minute der 2:1-Siegtreffer für den SVK. (djk)

Joshofen – Ried 5:1

Die SpVgg legte los wie die Feuerwehr. Bereits in der zweiten Minute kamen die Hausherren durch Jonas Zeller und Johann Guppenberger zu den ersten hochkarätigen Chancen. Nahezu im Minutentakt erspielte sich die Heimelf Chance um Chance. Die verdiente Führung erzielte Benedikt Burghart in der 23. Minute nach Vorarbeit von Tobi Bauer. Die Gäste hatten in der 24. Minute ihre beste Chance, welche jedoch vergeben wurde. Im Gegenzug scheiterte zunächst Burghart aus kurzer Distanz, Bauer vollstreckte im Nachschuss zum 2:0 (25.). Die SpVgg dominierte weiter und erzielte in der 31. Minute nach sehenswerter Ballstafette über Zeller und Tobolars das 3:0 durch Bauer. Sieben Minuten später verkürzte Wytopil für die Gäste auf 1:3. Nur zwei Minuten darauf erhöhte abermals Bauer zum 4:1-Halbzeitstand. Nach der Pause blieb die Heimelf stark, schaltete jedoch sichtbar einen Gang zurück. Vor allem die Chancenverwertung litt darunter. Den Schlusspunkt setzte in der 58. Minute Daniel Tobolars, der den verdienten 5:1-Endstand markierte. (spvgg)

Straß – Untermaxfeld 3:3

Die erste Halbzeit begann ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten Anteile am Spiel und ebenso Torchancen, die ungenutzt blieben. In der 27. Minute ging die TSG in Führung. Nach einer abgewehrten Ecke kam der Eckenschütze Marco Veitinger wieder an den Ball und versenkte diesen, zur Verwunderung der heimischen Fans, aus spitzem Winkel im Tor. Straß´Spielertrainer Dieter Deak schob nach einer Kopfballverlängerung in der 36. Minute überlegt zum 1:1 ein. In der Halbzeit hatten sich beide Teams offenbar viel vorgenommen, denn es entwickelte sich eine turbulente Partie. Zunächst hatte dabei der SVS die besseren Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. In der 65. Minute zeigte der gute Referee Moritz Hägele nach einem Zweikampf im Straßer Strafraum auf den Punkt. Den Strafstoß verwandelte Matthias Reiter souverän zur erneuten Führung für Untermaxfeld. Die Gastgeber gaben sich jedoch nicht geschlagen. Nach einer Kopfballvorlage von Patrick Nikolla war es Simon Straubmeier, der mit seinem Schuss in die lange Ecke den Ausgleich erzielte (78.). Auch dieser Treffer reichte noch nicht zum endgültigen Unentschieden. Die TSG wollte mehr. Nach einem Konter über Marco Veitinger und Torschütze Michael Beck gingen die Gäste acht Minuten vor dem Ende wieder in Führung. Der SV Straß ließ sich allerdings davon unterkriegen und schaffte es abermals, den Gleichstand herzustellen. Franc Bytyqi platzierte einen abgeblockten Schuss im Kasten der Untermaxfelder (89.). (db)

Grasheim – Holzheim 3:3

In einer gegen Ende hin dramatischen Partie holten die Lilaweißen nach einem 0:2-Rückstand gegen Aufsteiger SV Holzheim noch einen Punkt. Schon in der zweiten Minute wurden die Mösler kalt erwischt: Routinier Daniel Pirvu nutzte eine Unstimmigkeit in der Grasheimer Abwehr zur Führung. Anschließend traf Patrick Fröhlich die Lattenoberkante und Gästekeeper Manuel Fuchs reagierte glänzend bei einem Schuss von Florian Tarnick. Erneut war es Daniel Pirvu, der nach einem Konter die Abwehr überlaufen und Torhüter Jonas Hecht mit einem feinen Heber zum 0:2 (30.) überwinden konnte. Kurz vor der Pause zeigte der Holzheimer Schlussmann Fuchs durch eine Glanzparade gegen Sascha Fröhlich sein Können. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Bolzer-Schützlinge mit viel Kampfgeist, die Niederlage abzuwenden. Florian Tarnick zeigte ein enormes Laufpensum, welches in der 60. Minute mit dem Anschlusstreffer belohnt wurde. Sieben Minuten später war Sascha Fröhlich nach einer schönen Flanke von Johannes Blank zum 2:2 erfolgreich. Glück hatten die Platzherren, als Florian Heckl knapp neben dem Torpfosten vorbei schoss. Gegen eine offensiv ausgerichtete Grasheimer Abwehr brachte Florian Heckl die Gäste drei Minuten vor Spielende erneut in Front. Nach Vorlage von Patrick Fröhlich rettete Sascha Fröhlich mit dem 3:3-Ausgleichstreffer (90.) noch einen Punkt für den SV Grasheim. (wir)

Berg im Gau – Rennertshofen 3:5

Den rund 100 Zuschauern wurden in einer brisanten Partie von Anfang an Tore geboten. In der 14. Minute brachte Daniel Litzl die Gäste in Führung, ehe Manuel Sojer kurz darauf ausglich (17.). Simon Pickhard und Tobias Kruber reihten sich in der ersten Hälfte auch noch in die Torschützenliste des FCR ein. Die Hausherren hatten nach der Pause einen 1:3-Rückstand aufzuholen und starteten vielversprechend. Erneut Manuel Sojer verkürzte fünf Minuten nach Wiederanpfiff auf 2:3. Rennertshofen nahm den BSV’lern jedoch acht Minuten darauf mit einem Doppelschlag durch Benjamin Kohler (58.) und Bernhard Wittmann (64.), den Wind aus den Segeln. Stefan Bichler stellte das Ergebnis in Minute 65 noch auf 3:5, allerdings ließen die Gäste danach nichts mehr anbrennen. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren