Newsticker
"Infektionsgeschehen aggressiver als gedacht": Karl Lauterbach rechnet mit weitergehenden Einschränkungen
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Alerheim: Schwerer Unfall mit fünf Verletzten

Alerheim
25.06.2014

Schwerer Unfall mit fünf Verletzten

Frontal in die rechte Seite dieses Audi prallte der Hyundai (links). Die Audi-Fahrerin hatte das Stoppschild missachtet. Bilanz des Unfalls: Eine Schwerverletzte, fünf Leichtverletzte, darunter zwei Kinder.
Foto: Dieter Mack

Vorfahrt der Staatsstraße missachtet. Verursacherin mit Hubi nach Augsburg

Schwerer Unfall mit fünf Verletzten, darunter zwei Kleinkinder, bei Alerheim: Gestern um 8.15 Uhr fuhr eine 37 Jahre alte Frau mit ihrem Audi A 4 auf der Kreisstraße von Rudelstetten nach Alerheim. Mit im Fond des Fahrzeugs befanden sich knapp zwei Jahre alte Zwillinge, die vorschriftsmäßig in ihren Kindersitzen angeschnallt waren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.