1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Bezirks-Chorfest in Hohenaltheim

Veranstaltung

03.07.2019

Bezirks-Chorfest in Hohenaltheim

Hans-Georg Stapff beim Bezirks-Chorfest am Akkordeon.
Bild: Fritz Mecklinger

Evangelische Kirchenchöre singen gemeinsam

In der Kirche auf dem Berg in Hohenaltheim haben sich gut 130 Sängerinnen, Sänger und Gäste versammelt. Sie kamen aus dem ganzen Donau-Ries-Kreis und repräsentieren 28 evangelische Kirchenchöre, die sich jährlich treffen. Diesmal gibt es ein Offenes Singen, vorbereitet von den Dekanatskantoren Udo Knauer aus Nördlingen und Hans-Georg Stapff aus Donauwörth. Quodlibets aus Kirchenliedern und Volkslieder mit Akkordeon wurden reichlich gesungen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Dazwischen bot der Gospelchor „Kreuz und Quer“ aus Oppertshofen einen Gospel dar und ein Vokalquartett aus Donauwörth Variationen über ein Lied von Franz Schubert. Letzteres wurde als Quiz präsentiert, wenn auch ohne „Gewinn“. Dieser bestand aus der lockeren Art, einfach drauflos zu singen, statt mühsam Motetten zu trainieren und aus der Tatsache, sich einfach mal zu treffen und zu begegnen, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Eine Andacht über die Macht des Singens zu Zeiten Ambrosius’ (4. Jahrhundert), zu Zeiten Luthers (14. Jahrhundert) und zu Zeiten der Wende (20. Jahrhundert) von Pfarrer Wilhelm Imrich mündete schließlich in den Choralsatz von Johann Sebastian Bach: Gloria sei dir gesungen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren