Newsticker
Kritik an möglichem Ampel-Bündnis bei Deutschlandtag der Jungen Union
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Hainsfarth: Hund in Hainsfarth befreit und Halter angezeigt

Hainsfarth
10.11.2020

Hund in Hainsfarth befreit und Halter angezeigt

Ein Hund in Hainsfarth ist aus tierquälerischer Haltung befreit worden.
Foto: Aktionsgruppe Tierrechte Bayern

Plus Polizei, Landratsamt und Tierschutzorganisation gehen rechtlich gegen einen Tierhalter aus Hainsfarth vor. Der Hund soll vernachlässigt worden sein und sei auffällig gewesen.

Das Landratsamt Donau-Ries hat am Montagmorgen mit zwei Polizisten der Polizeiinspektion Nördlingen einen Hund in Hainsfarth beschlagnahmt. Die Aktionsgruppe Tierrechte Bayern machte am Dienstagmorgen auf den Vorfall aufmerksam, die Polizei bestätigte den begleiteten Einsatz. Der Hund soll nicht nur in „tierquälerischer Haltung“ gelebt haben, wie die Tierschutzorganisation mitteilt, sondern in der Vergangenheit bereits ein Kind gebissen haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.