Newsticker
Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schlägt 2G für alle Lebensbereiche vor
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Konzert: Musik, für ehemalige Synagogen komponiert

Konzert
31.05.2016

Musik, für ehemalige Synagogen komponiert

„Orte“ (Mekomot) nannten die Initiatoren ein Erinnerungsprojekt, das Konzerte in ehemaligen Synagogen in Deutschland und Polen veranstaltet.
Foto: Ernst Mayer

Projekt Mekomot gastiert in Hainsfarth. Besondere Töne erklingen, als der Milchschäumer auf eine Harfe trifft

Musik von heute in Synagogen zu tragen, ist die Idee des Projekts „Mekomot“ (hebräisch für Orte). Eine bewegende, innovative, eindringliche Musik für Gesang, Flöte, Oboe, Trompete/Schofar, Harfe, E-Gitarre und Schlagzeug wurde in der ehemaligen Synagoge Hainsfarth von einem Ensemble mit Musikerinnen und Musikern aus Israel, Island, Serbien, den USA und Deutschland aufgeführt. Zwischen den faszinierenden zeitgenössischen Stücken wurden vom Berliner Kantor Assaf Levitin alte jüdische Gesänge aus der jüdischen Musiktradition gesungen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.