Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Marktoffingen: Beinahezusammenstoß beim Überholen

Marktoffingen
05.01.2021

Beinahezusammenstoß beim Überholen

Die Polizei Nördlingen sucht Zeugen eines Beinahezusammenstoßes bei Marktoffingen.
Foto: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Eine junge Autofahrerin will einen Mercedes-Fahrer überholen, der jedoch plötzlich beschleunigt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Eine 20-Jährige ist am Montag gegen 14.45 Uhr bei einem Überholversuch beinahe frontal mit einem Transporter zusammengestoßen. Laut Polizeibericht fuhr sie mit ihrem schwarzen Auto der Marke VW auf der B 25 in Richtung Fremdingen. Kurz nach Minderoffingen wollte die Frau ein vor ihr fahrendes schwarzes Auto der Marke Mercedes überholen. Als die 20-Jährige bereits im Überholvorgang war, soll der Fahrer des Mercedes allerdings stetig die Geschwindigkeit erhöht haben. Da den beiden Fahrern ein Transporter entgegen kam, musste die 20-Jährige eine Vollbremsung machen, um wieder hinter den Mercedes einscheren zu können und somit einen Frontalzusammenstoß mit dem Transporter zu verhindern. Ein hinter den beiden fahrender silberner VW Golf musste dadurch ebenfalls stark abbremsen. Gegen den Fahrer des Mercedes wird nun wegen verschiedener Verkehrsdelikte ermittelt. Die Polizei Nördlingen bittet den Fahrer des VW Golfs, beziehungsweise weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 09081/29560 zu melden. (pm)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.