1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Noch zwei Wochen bis zum Saisonstart

Fußball

08.08.2017

Noch zwei Wochen bis zum Saisonstart

Zweifacher Torschütze beim 4:0-Sieg des SV Holzkirchen über den SV Donaualtheim: Armin Rau.
Bild: Klaus Jais

Jede Menge Vorbereitungsspiele. Kantersiege für Holzkirchen und Grosselfingen

In zwei Wochen starten die unteren Fußballklassen in die neue Saison. Die Vereine nähern sich somit dem Höhepunkt der Vorbereitung, wobei jede Menge Vorbereitungsspiele stattfanden.

Der SV Holzkirchen gewann gegen den SV Donaualtheim durch die Tore von Marcel Köhnlein (37.), Armin Rau (50.), Micha Köhnlein (72.) und erneut Rau (90.) mit 4:0. Die SpVgg Deiningen blieb beim FSV Flotzheim mit 2:1 siegreich. Tim Betzler gelang die frühe Gästeführung (9.), die von Marco Reiner ausgebaut wurde (53.). Den Gastgebern gelang nur noch das Anschlusstor durch den spielenden Co-Trainer Daniel Haller (80.). Der SV Großsorheim unterlag dem SV Kaisheim 2:3. Zwar brachte Spielertrainer Hans-Peter Taglieber den SVG bereits nach zwei Minuten in Führung, doch innerhalb von 15 Minuten gelangen den Gästen drei Tore durch Armin Janik, Stefan Scholz und Rene Branat. Der Anschlusstreffer von Jürgen Jung kam zu spät (80.). Der BC Huisheim gewann gegen den SV Hohenaltheim mit 5:0. Zur Pause stand es durch die Treffer von Janos Steib (1.) und Philipp Straßer (28./43.) bereits 3:0. Thomas Rupprecht (82.) und Fabian Springenzaun (88.) legten in der Schlussphase noch nach.

Der SV Grosselfingen feierte im Stadtteilderby gegen den SC Nähermemmingen/Baldingen einen 6:0-Kantersieg. Zur Pause stand es durch die Tore von Marc Sieber, Stefan Schabert, Maximilian Steger und Neuzugang Kevin Ennesser bereits 4:0. Erneut Ennesser und Steger mit einem verwandelten Elfmeter machten das halbe Dutzend voll. Der FSV Marktoffingen gewann gegen den SV Sinbronn mit 3:2. Andreas Estner und Martin Neuner gelang ein Doppelschlag. Noch vor der Pause verkürzten die Mittelfranken auf 1:2. Tobias Stelzle stellte nach 72 Minuten den alten Abstand wieder her. Vier Minuten vor Spielende gelang dem SVS der 3:2-Endstand. Der Sportclub D.L.P. verlor das Derby gegen den FC Maihingen 0:5. Der Fusionsclub verlor bereits nach einer halben Stunde Jörg Gruber wegen einer Ampelkarte. Dominik Göck und Andreas Haas sorgten gleich nach Seitenwechsel für die 2:0-Führung des Kreisligisten. Jürgen Liebhard erhöhte eine Viertelstunde vor Schluss auf 3:0. Raphael Stimpfle und Aaron Stimpfle schraubten das Ergebnis auf 0:5.

Weitere Ergebnisse: TSV Bissingen – Westendorf 2:2, FC Nordries – SC Wallerstein 1:2, TSV Ebermergen – SV Megesheim 1:1, SG Alerheim – SC Polsingen 6:0. (jais)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Dewein_Daniel1.tif
Fußball-Bayernliga Süd

Die „Löwen“ kommen mit Verstärkung

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden