Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert

Tennis

17.09.2020

Sie sind Kreismeister

Sie sind Kreismeister
7 Bilder

Der TC Rot-Weiß Nördlingen organisiert in sechs Altersklassen die Jugendtitelkämpfe und freut sich über die gute Resonanz

Bei hervorragenden Wetterbedingungen wurden die Kreismeisterschaften der Jugend auf der TCN-Anlage auf der Marienhöhe ausgetragen. Die Turnierleiter Elke und Helmut Radeck freuten sich über insgesamt 78 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was mit den Zahlen des Vorjahres fast identisch war. Von den zehn ausgespielten Wettbewerben errangen die Vereine TSV Harburg und TC Rot-Weiß Nördlingen jeweils drei Kreismeistertitel. Die restlichen vier Konkurrenzen gewannen die Vereine SpVgg Deiningen, TC Oettingen, TC Kaisheim und TC Mertingen.

Am ersten Wettkampftag waren die Kleinsten an der Reihe. Siegerin bei der U9 Kleinfeld wurde Lotta Mühleidner vom TSV Harburg vor ihrer Vereinskameradin Lara Schmid. In der U9-Jungenkonkurrenz siegte Elias Leimer (TSV Harburg) vor Kolja Buchta (TC Wemding). Lokalmatador Niklas Weinig setzte sich bei den Jungen U10 Midcourt durch und holte damit den ersten Kreismeistertitel für die Gastgeber. Zweiter wurde Tonio Stirnweiß vom SV Donaumünster.

Am zweiten Wettkampftag startete das Leistungsklassen-Turnier von U12 bis U18. Das heißt, dass es ähnlich wie im „großen“ Tennis Punkte für jeden erzielten Sieg gibt. Ohne Niederlage setzte sich Danny Rätz (TC Kaisheim) vor Bruno Puttich (TC Marxheim) bei den Jungen U12 durch. Mit 22 Teilnehmern gab es eine Altersklasse höher bei den U14 ein Riesenfeld, das im K.o.-Modus ausgespielt werden musste. Im Finale behielt dabei Leon Leimer (TSV Harburg) die Oberhand vor Ferdinand Nill (TC Rot-Weiß Nördlingen). Den U14-Titel der Mädchen sicherte sich die Nördlingerin Sarah Tudor durch ihren Zwei-Satz-Finalsieg gegen Marie Rödl (TC Donauwörth). Die besten U16-Juniorinnen kamen vom Nachbarclub SpVgg Deiningen. Mit Leni Zweschper und Marie Denteler stellte Deiningen sowohl die Kreismeisterin als auch die Vizemeisterin. Die längsten und ausgeglichensten Partien fanden bei den jungen Damen der U18-Konkurrenz statt. Verlustpunktfrei blieb lediglich Anica Ziegelmayr vom TC Mertingen; sie wurde damit Kreismeisterin vor ihrer Vereinskameradin Elena Minnich. Gutes Tennis zeigten auch die Junioren U16, wo Maxim Steidle den dritten Titel für den TC Rot-Weiß Nördlingen erkämpfte. Simon Dommer vom TC Marxheim landete auf Platz zwei. Außerdem wurde eine Jungen-U10-Großfeldrunde ausgetragen, die Tobias Vitkovsky (TC Oettingen) vor Tim Schlund (TC Donauwörth) für sich entschied. (hra)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren