LKA
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „LKA“

Mahmud Abbas' Äußerungen sorgten für Aufsehen.
"Holocaust"-Eklat

Berliner Polizei ermittelt wegen Volksverhetzung gegen Abbas

Mit seinen Holocaust-Äußerungen gegen Israel sorgte Palästinenserpräsident Abbas für Empörung. Nun beschäftigt der Vorwurf auch die Polizei in der Bundeshauptstadt.

Mahmud Abbas spricht.
Bundesregierung

Volksverhetzung gegen Abbas: Polizei prüft Anfangsverdacht

Der Holocaust-Vorwurf von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas gegen Israel ruft nun auch die Berliner Polizei auf den Plan.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Extremismus

Landeskriminalamt: Razzia wegen Hetzschrift im Internet

Das Landeskriminalamt (LKA) hat am Freitag neun Gebäude durchsucht im Zusammenhang mit einer Hetzschrift gegen Politiker und Personen des öffentlichen Lebens.

Vorsicht: Derzeit sind betrügerische Mails im Namen der Bundesregierung unterwegs.
Polizei warnt

Datenklau: Betrügerische Mail im Namen der Bundesregierung

Betrüger versuchen derzeit via Mail Kreditkartendaten zu erbeuten. Die Mail weist auf die neuen PSD2-Richtlinien hin und leitet dann zu einer täuschend echt aussehenden Eingabemaske weiter.

Vorsicht: Derzeit sind betrügerische Mails im Namen der Bundesregierung unterwegs.
Datenklau

Betrügerische Mail im Namen der Bundesregierung

Betrüger versuchen derzeit via Mail Kreditkartendaten zu erbeuten. Die Mail weist auf die neuen PSD2-Richtlinien hin und leitet dann zu einer täuschend echt aussehenden Eingabemaske weiter.

Ein Mann versucht mit einem Bolzenschneider, ein Fahrradschloss aufzubrechen (gestellte Szene).
Kriminalität

Schaden durch Fahrraddiebstahl wächst

Hochwertige Schlösser, Codierung oder GPS-Sender: Die Polizei rät zur peniblen Sicherung von Fahrrädern, auch im Keller oder der Garage. Diebe schlagen ersten Zahlen zufolge wieder häufiger zu.

Bundesfamilienministerin Lisa Paus spricht im Bundestag.
Bundesfamilienministerin

Brandanschlag und NSU-Schmiererei bei Büro von Lisa Paus

Eine Holzbank vor einem Stadtteilbüro der Grünen in Berlin wird angezündet und auch der Fensterrahmen gerät fast in Brand. Direkt daneben prangt ein Kürzel, das zum Neonazi-Spektrum gehört. Betroffen von dem Anschlag ist auch eine Bundesministerin.

Rettungskräfte stehen an den zerstörten Fahrzeugen. Beim schweren Unfall auf der B28 bei Römerstein ist ein Mensch ums Leben gekommen, weitere neun wurden schwer verletzt.
Römerstein/Laichingen

Neues zum tödlichen Unfall: Autonomes Fahren war laut Polizei nicht möglich

Sachverständige haben nach dem tödlichen B28-Unfall bei Römerstein den BMW iX überprüft. Jetzt äußert sich die Polizei zum Untersuchungsergebnis.

Rettungskräfte stehen an den zerstörten Fahrzeugen. Beim schweren Unfall auf der B28 bei Römerstein ist ein Mensch ums Leben gekommen, weitere neun wurden schwer verletzt.
Römerstein/Laichingen

Tödlicher Unfall: BMW und LKA überprüfen vermeintlich autonomes E-Testauto

Nach dem tödlichen Unfall auf der B28 dauern die Ermittlungen der Polizei an. Spezialisten von Polizei und BMW untersuchen das vermeintlich "autonome E-Testauto".

Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel.
Prozess

Prozess um Mord an Afghanin: DNA-Mischspur im Fokus

Im Fall einer getöteten Mutter aus Afghanistan ist eine DNA-Mischspur für die Ermittler zu einem Indiz geworden.

Tote Fische schwimmen in der Oder bei Brieskow-Finkenheerd.
Tote Fische

Fischsterben in der Oder: Behörden warnen vor Kontakt mit Wasser

Bilder zeigen aktuell zahlreiche tote Fische am Ufer der Oder. Behörden warnen auf der Höhe von Frankfurt vor Gefahren. Wie kam es zu dem Fischsterben?

Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei».
Berlin

Foto von Gewehr an Zimmerwand: Durchsuchung bei Ex-Polizist

Wegen rechtsradikaler Parolen und dem Foto eines Maschinengewehrs an einer Zimmerwand hat die Berliner Polizei die Wohnung eines ehemaligen Polizei-Auszubildenden durchsucht.

Eine verendete Plötze liegt mit anderen toten Fischen am Ufer der Oder bei Brieskow-Finkenheerd.
Umwelt

Ausmaß des Fischsterbens in Oder ungeklärt: Analysen folgen

Es sind beunruhigende Bilder: Viele tote Fische treiben an die Ufer der Oder - und die Funde werden mehr. Aber welche Erklärung gibt es? Klar ist bisher eines: Das Wasser aus der Oder ist tabu.

Umweltverschmutzung

LKA ermittelt zum Fischsterben in der Oder

Das Landeskriminalamt (LKA) in Brandenburg ermittelt zum Fischsterben in der Oder.

Landeskriminalamt

Mutmaßlicher Drogenschmuggler nach Stuttgart ausgeliefert

Der mutmaßliche Boss eines Drogenschmugglerrings ist von Albanien nach Deutschland ausgeliefert worden.

Bevor die Polizei in Thannhausen eintraf, konnten die Täter fliehen.
Thannhausen

Trio scheitert beim Versuch, einen Geldautomaten zu sprengen

In Thannhausen im Kreis Günzburg wollten drei Unbekannte offenbar einen Geldautomaten sprengen. Das Landeskriminalamt geht davon aus, dass sich die Täter verletzt haben und sucht Zeugen.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand.
Wiesbaden

Gericht beendete Aufsicht für Verdächtigen im Fall Ayleen

Der mutmaßliche Täter im Fall einer getöteten Schülerin aus Südbaden stand als rückfallgefährdeter Sexualstraftäter bis Anfang des Jahres unter sogenannter Führungsaufsicht.

Die beleuchtete Tastatur eines Laptops.
Cybergrooming

Eltern sollen Internetkonsum der Kinder beachten

Sie machen Kindern und Jugendlichen Komplimente im Internet und heucheln Interesse an deren Leben. So versuchen Erwachsene in Chats, Minderjährige zu einem persönlichen Treffen zu bewegen. Geben diese dem Drängen nach, kann das fatale Folgen für sie haben.

Landeskriminalamt

Tote 14-Jährige: Verdächtiger stand unter Führungsaufsicht

Der 29-jährige Mann, der das 14 Jahre alte Mädchen aus Baden-Württemberg getötet haben soll, stand bis vor kurzem noch unter Führungsaufsicht der Behörden.

Die Teilnehmer einer Pressekonferenz sitzen im Regierungspräsidium in Freiburg.
Pressekonferenz

Ermittler stießen durch Handyortung auf Fundort der Leiche

Die Ermittler sind im Fall der toten 14 Jahre alten Schülerin aus Baden-Württemberg durch Handyortung und technische Überwachung auf den Fundort der Leiche gestoßen.

Extremismus

Fahrer beleidigt Kunden rassistisch: Staatsschutz ermittelt

Ein Beschäftigter eines Berliner Fahrdienstes soll einen Kunden rassistisch beleidigt und ihm die Mitfahrt verweigert haben.

Verfassungsfeindliche Symbole: Von vier Frankfurter Polizeibeamtne wurden die Mobiltelefone sichergestellt.
Verfassungsfeindlichkeit

Kritik nach erneutem Polizei-Skandal in Hessen

Schon mehrmals hat Hessens größtes Polizeipräsidium für Schlagzeilen gesorgt. Nun gehen Ermittler gegen fünf Beamte vor, die sich in Chats verfassungsfeindlich geäußert haben sollen.

Der 22-Jährige wurde dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Augsburg vorgeführt.
Augsburg

Polizei sicher: Mordverdächtiger lebte unter falscher Identität in Augsburg

Ein 22 Jahre alter Mann aus Rumänien soll vergangenes Jahr an einem Mord in Belgien beteiligt gewesen sein. Nun hat eine Spezialeinheit ihn in Augsburg festgenommen.

Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle.
Pandemie

Betrug mit Corona-Schnelltests in Millionenhöhe aufgedeckt

Wegen mutmaßlicher Betrügereien mit Corona-Schnelltests ermittelt die Staatsanwaltschaft Stuttgart gegen fünf Personen im Alter von 27 bis 32 Jahren.

Am Buchenwald Gedenkweg nahe dem Ortsteil Schöndorf sind mehrere Bäume beschädigt, die an Opfer des NS-Konzentrationslagers bei Weimar erinnern sollen.
Kriminalität

Erneut Erinnerungsbäume für KZ-Opfer nahe Weimar beschädigt

Binnen weniger Tage sind ein Dutzend Bäume zur Erinnerung an Opfer des NS-Konzentrationslagers Buchenwald zerstört oder beschädigt worden. Das Landeskriminalamt ermittelt.