Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Corona-Pandemie: Sonderweg der Eidgenossen: Warum die Schweiz Skigebiete öffnet

Corona-Pandemie
07.12.2020

Sonderweg der Eidgenossen: Warum die Schweiz Skigebiete öffnet

Ein Polizist kontrolliert, ob Skifahrer am Fuße einer Piste im Wallis ihre Masken tragen.
Foto: Bott/Keystone, dpa

Plus Die Regierung erlaubt Skifahren rund um Weihnachten. Die Feriengebiete werben gezielt um deutsche Urlauber. Von denen dürften sich aber nur wenige auf den Weg machen.

Die Schweiz bietet Freunden des Wintersports grandiose Pisten, Nobelherbergen und auch eine Prise Abgehobenheit. Das alles ist für gesalzene Preise zu haben. Auch im Corona-Winter können Skifans im Berner Oberland oder im Wallis ihrer teuren Leidenschaft frönen. Während andere Staaten in den Alpen oder Bundesländer wie Bayern ihre Skiregionen coronabedingt vorläufig dichtmachen, bleibt die Schweiz offen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

07.12.2020

Eine Gute Idee von den beiden Nachbarländern...freuen wir uns auf ein weiteres Coronajahr...Ironie aus......

Permalink
07.12.2020

Schön, daß sich die Schweizer in vielen Punktren nicht der Hysterie inm großen Teilen Rest-Europas anpassen.

Permalink