Newsticker
40 Länder treffen sich zu Wiederaufbau-Konferenz für die Ukraine
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Tatort gestern - Kritik, Handlung, Darsteller: So war "Luna frisst oder stirbt"

Frankfurt-Tatort
01.11.2021

Tatort gestern - Kritik, Handlung, Darsteller: So war "Luna frisst oder stirbt"

Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix (Wolfram Koch): Szene aus dem Tatort gestern aus Frankfurt ("Luna frisst oder stirbt").
Foto: Bettina Müller, HR

Im Tatort gestern aus Frankfurt mussten Janneke und Brix einen Roman durcharbeiten, um den Tod einer 19-Jährigen aufzuklären. Lohnte sich "Luna frisst oder stirbt"?

  • "Luna frisst oder stirbt" hieß der Tatort gestern aus Frankfurt, der am Sonntagabend (31.10.2021, 20.15 Uhr) im Ersten lief.
  • Anna Janneke und Paul Brix untersuchten in ihrem neuesten Fall den Tod der 19-jährigen Jungautorin Luise Nathan. Erst sah alles nach einem Suizid aus.
  • In unserem Schnellcheck bekommen Sie alle Infos zum Tatort gestern: Kommissare, Darsteller, Handlung, Kritik und Mediathek.

Handlung: Der Frankfurt-Tatort gestern im Schnellcheck

Nach der Release-Party zu ihrem Debütroman wird die 19-jährige Autorin Luise Nathan (Jana McKinnon) tot aufgefunden. Alles sieht zunächst nach einem Selbstmord aus. Verlagschef Roland Häbler (Clemens Schick) und Lektor Marvin Gess (Thomas Prenn) machen sich Vorwürfe: Konnte Luise dem hohen Erwartungsdruck nicht standhalten? Luises Buch, in dem es um die sozial benachteiligte Teenagerin Luna geht, ist in ihren Augen eine Sensation.

Luises Mutter Friederike (Nicole Marischka), Stadträtin für Soziales, hingegen kann sich nicht vorstellen, dass ihre starke Tochter einen Selbstmord begehen würde. Bald stellen die Frankfurter Hauptkommissare Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix (Wolfram Koch) fest, dass massive Fremdeinwirkung zum Tod der jungen Frau geführt hat. Außerhalb des Verlags führen ihre Ermittlungen sie zu Luises Freundin Nellie (Lena Urzendowsky), die zusammen mit ihrer Mutter Jessie (Tinka Fürst) und ihrer kleinen Schwester in weniger bürgerlichen Verhältnissen aufwächst. Dabei gerät Luises Roman zunehmend in den Fokus.

Luise Nathan (Jana McKinnon) und Nellie Kunze (Lena Urzendowsky) in "Luna frisst oder stirbt".
Foto: Bettina Müller, HR

Kritik: Lohnte es sich bei "Tatort: Luna frisst oder stirbt" einzuschalten?

Trotz ein paar überzeugender Aspekte ist der Frankfurter Tatort heute in Summe leider langweilig. Vor allem wegen seiner Figuren, die flach und klischeehaft bleiben, wie Daniel Wirsching in unserer Tatort-Kritik schreibt. Lesen Sie hier die gesamte Krimi-Kolumne oder die Pressestimmen zu "Luna frisst oder stirbt": "Sehr eigen".

Die Kritik zum Tatort aus Frankfurt gestern deckt die komplette Bandbreite ab. Zwischen "lohnenswert" und "langweilig" ist alles dabei.
Foto: Bettina Müller, HR

Schauspieler: Das sind die Darsteller im Frankfurt-Tatort gestern

  • Anna Janneke: Margarita Broich
  • Paul Brix: Wolfram Koch
  • Luise Nathan: Jana McKinnon
  • Friederike Nathan: Nicole Marischka
  • Jessie Kunze: Tinka Fürst
  • Nellie Kunze: Lena Urzendowsky
  • Roland Häbler: Clemens Schick

Tatort gestern: Live-Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt den Tatort heute wie alle Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD-Mediathek (zur Mediathek). Die Krimis sind dort im Anschluss sechs Monate lang abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr.

Kommissare: Brix und Janneke sind die Tatort-Ermittler in Frankfurt

Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix (Wolfram Koch) sind eines der jüngeren Ermittler-Teams im Tatort-Universum. Seit 2015 ist das Duo in und rund um Frankfurt im Einsatz.

Anna Janneke ist gebürtige Frankfurterin und hat Psychologie studiert. Sie wird zunächst Polizeipsychologin in Berlin und später zur Kriminalpolizistin umgeschult. Als das Angebot kommt, als Hauptkommissarin zur Mordkommission nach Frankfurt zu wechseln, sagt sie zu. Janneke ist eine gute Polizistin, ermittelt oft aber mit ungewöhnlichen Methoden, die Kriminaltechniker und Rechtsmediziner regelmäßig in den Wahnsinn treiben. Dabei ist sie immer noch ganz Psychologin, die bei ihrer Arbeit große Empathie an den Tag legt. Janneke hat einen 26-jährigen Sohn aus einer Affäre Ende der 80er in Berlin, der in Australien lebt und schon Vater geworden ist.

Auch Hauptkommissar Paul Brix kam über Umwege zur Kriminalpolizei. Der ehemalige Marinesoldat wechselte später zu Militärpolizei und von dort zur Polizei. Über die Sitte kommt er zur Mordkommission. Brix ist ein Adrenalinjunkie, zäh und verbissen bei seinen Ermittlungen. In der Halbwelt der Main-Metropole und im Arbeiterviertel fühlt er sich zuhause.

Der Tatort lockt Sonntag für Sonntag Millionen vor den Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese  Kommissare bzw. Teams sind derzeit im TV-Einsatz.
23 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Foto: Daniel Dornhöfer, SWR

Pressestimmen: Die Kritik zu den letzten Tatort-Fällen aus Frankfurt

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort-Folgen am Sonntag

Mehr als ein gutes Dutzend neue Tatort-Fälle der Saison 2021/22 zeigt das Erste ab August bis Jahresende, darunter die Rückkehr von Lars Eidinger als "stiller Gast" Kai Korthals, ein neuer Fall mit Heike Makatsch und ein Gastauftritt von Udo Lindenberg. Was Tatort-Fans 2021 noch erwartet, lesen Sie hier.

  • 07. November: "Tatort: Dreams" (München)
  • 14. November: "Tatort: Die Kalten und die Toten" (Berlin)
  • 21. November: "Tatort: Murot und das Prinzip Hoffnung" (Wiesbaden)
  • 28. November: "Tatort: Masken" (Dortmund)
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.