Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Podcasts
  3. Augsburg meine Stadt
  4. Podcast: Wie die Augsburger Firma Boxbote das bessere Amazon werden will

Podcast
16.05.2019

Wie die Augsburger Firma Boxbote das bessere Amazon werden will

Raimund Seibold ist Gründer der Firma Boxbote.
Foto: Bernd Hohlen (Archiv)

Radler mit türkis-farbenen Rucksäcken – das verbinden viele Augsburger mit der Firma Boxbote. Gründer Raimund Seibold erzählt im Podcast die spannende Geschichte dahinter.

Es sind ambitionierte Ziele, die das Augsburger Unternehmen Boxbote verfolgt: Der Lieferservice will in Zukunft alles an seine Kunden zustellen, was die hiesigen Geschäfte anbieten – und damit zum Konkurrenten für den US-Konzern Amazon werden.

In einer neuen Folge unseres Podcasts "Augsburg, meine Stadt" spricht Boxbote-Gründer Raimund Seibold mit Digital-Redakteur Axel Hechelmann über diese ambitionierten Pläne. Außerdem erzählt der 33-Jährige von den holprigen Anfängen seines Startups, einer zündenden Idee und dem Problem mit Verpackungsmüll.

Die Boxbote-Story: Hier reinhören!

Das Gespräch der aktuellen Folge fand am Rande des Gründer-Festivals Rocketeer statt – auf einer Wiese vorm Kongress am Park.

Axel Hechelmann und Raimund Seibold führten das Gespräch am Rande des Gründer-Festivals Rocketeer am Kongress am Park.
Foto: Ulrich Wagner

Den Podcast "Augsburg, meine Stadt" können Sie unter anderem bei diesen Anbietern abonnieren und anhören:

Sie haben eine Frage, Kritik oder Anmerkungen? Dann schreiben Sie uns eine E–Mail an podcast@augsburger-allgemeine.de.

Viel Spaß beim Zuhören!

Lesen Sie dazu auch: Thema Podcast: Mit diesem Wissen können Sie mitreden

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.