Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Fußball Bezirksliga: In Bad Grönenbach hängen die Trauben hoch für Türkgücü Königsbrunn

Fußball Bezirksliga
07.10.2021

In Bad Grönenbach hängen die Trauben hoch für Türkgücü Königsbrunn

Außenverteidiger Özgun Kaplan (links) erzielte zuletzt das Siegtor gegen Heimertingen.
Foto: Hieronymus Schneider

Plus Der SV Türkgücü Königsbrunn will wieder näher an die Spitzengruppe herankommen. Doch die Aufgabe beim nächsten Gegner wird nicht leicht.

Die Formkurve des Bezirksligateams SV Türkgücü Königsbrunn zeigt wieder nach oben. Zwar war der Heimsieg über das Schlusslicht FC Heimertingen letztlich eine mühsame und knappe Angelegenheit. Bei besserer Chancenverwertung hätte das Ergebnis aber deutlicher als 2:1 lauten können. Mit diesen drei Punkten haben sich die Königsbrunner zumindest in der oberen Tabellenhälfte halten können. Der Anspruch des Spielertrainer-Duos René Hauck und Burak Tok geht jedoch weiter nach oben. Sie möchten um die beiden Aufstiegsplätze mitspielen. Dazu ist aber auch mal wieder ein Auswärtssieg nötig. Bisher konnte nur das Spiel in Neugablonz gewonnen werden, die anderen drei Partien im Allgäu wurden verloren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.