1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Viel Geld für den Umbau der Turnhalle

Graben

12.05.2019

Viel Geld für den Umbau der Turnhalle

Für den Bebauungsplan 17 "Flurweg" (rechte Bildseite) wurde eine Änderung initiiert. Es gilt deshalb eine Veränderungssperre für das Areal
Bild: Uwe Bolten

Der Gräbinger Gemeinderat hat mehrere Aufträge vergeben. Warum in Graben mehrere Bauanträge  vom Gremium verweigert wurden.

Der Gemeinderat beschloss die Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17 „Flurweg“. Ziel der Änderung ist die Reduzierung der Geschossflächenzahl von 1,0 auf 0,7 und die Konkretisierung der Art der Nutzung, insbesondere des Verbots des Betriebs von Arbeiterwohnungen.

Weiterhin beschloss der Rat die Satzung zur Veränderungssperre für den Geltungsbereich der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17. Deshalb wurde dem Bauantrag für den Ausbau des Dachgeschosses des Bestandsgebäudes zur einheitlichen Nutzung als Beherbergungsbetrieb, dem Abbruch der landwirtschaftlichen Gebäude, der Errichtung eines Wohngebäudes mit Tiefgarage sowie Teilung des Grundstücks an der Fuggerstraße 37 das gemeindliche Einvernehmen verweigert.

Viel Geld für den Umbau der Turnhalle Lagerlechfeld

Zum Umbau der Turnhalle Lagerlechfeld wurden folgende Aufträge vergeben: Innentüren im Umkleidebereich (Firma Walter, Augsburg, 7900 Euro), Akustikwandverkleidung Trockenbau (Firma Walter, Augsburg, 11000 Euro), Erweiterung der Lüftungsanlage für Umkleiden, Duschen, Sanitärräume, Lagerräume der Küche und Fußballer (Firma Makosch, Bobingen, 7760 Euro), Austausch alter Heizkörper (Firma Makosch, Bobingen, 1825 Euro), Austausch Glasbausteine durch Fenster (Firma Hauk, Klosterlechfeld, 1340 Euro), Austausch Fluchttüren Ostseite (Firma Hauk, Klosterlechfeld, 3170 Euro), Asphalt- und Pflasterarbeiten am Anbau (Firma Grumbt, Schwabmünchen, 6990 Euro), Estricharbeiten (Firma Unger, Donauwörth, 7935 Euro), Treppenumbau (Firma Specker, Bobingen, 13260 Euro) und Fliesenarbeiten (Firma Junker, Graben, 32810 Euro).

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Weiterhin beschloss der Gemeinderat nicht-öffentlich folgende Vergaben: Beschaffung von vier Bolzplatztoren (Firma Wallenreiter, Augsburg, 6800 Euro), Arbeiten für den Umbau der Tische im Sitzungssaal (Schreinerei Koberstein, Graben, 2400 Euro), Umrüstung des Löschfahrzeuges 16 einschließlich Beladung und Aufbau (44600 Euro) sowie die Installation von vier Solarleuchten an der Zugspitzstraße (16000 Euro).

Der Errichtung von zwei Dachgauben, Heimbachstraße 8a, einer Gewerbehalle an der Gewerbestraße 16, der Errichtung einer Lkw-Halle, Erweiterung der Tankstelle, Zeppelinstraße 1, dem Umbau der Regalanlage, Amazonstraße 1, der Aufstellung eines mobilen Hühnerstalles für 650 Legehennen am Unteren Dorfgries sowie der Errichtung eines Einfamilienhauses mit Garage und Stellplatz an der Fuggerstraße 2 wurden das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Ebenso wurde dem Anbau eines Hochregallagers an der Amazonstraße 3, beantragt durch die Spedition Wolfgang Müller, das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Diese Genehmigung stellte eine Zäsur bei der Behandlung von Bauanträgen dar. Aufgrund von Datenschutzbedenken wurden Bauanträge seit 2014 nicht-öffentlich behandelt. Die Rechtsaufsicht des Landratsamtes hat darauf hingewiesen, dass der Datenschutzbeauftragte mittlerweile seine früheren Bedenken gegen die Nennung des Namens des Bauherrn zurückgestellt hat und empfohlen, Baugesuche künftig wieder öffentlich zu behandeln.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20LRR_Feld.tif
Landwirtschaft

Felderbegehung in Langerringen

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen