1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Die guten Leistungen werden nicht belohnt

Schießen

10.11.2019

Die guten Leistungen werden nicht belohnt

Kaum zu glauben, doch 395 Ringe reichten Barbara Bleicher gegen den Mertinger Thomas Muxel nicht zum Sieg.
Bild: Manfred Stahl

Die Großaitinger Luftgewehrschützen gehen in der Bayernliga in Mertingen zweimal leer aus

Mertingen/Großaitingen Einen herben Dämpfer im Kampf gegen den Abstieg aus der Bayernliga Südwest haben gestern die Hoffnungen der Luftgewehrschützen von Singold Großaitingen erhalten. In Mertingen setzte es nämlich zwei unglückliche und auch unnötige 2:3-Niederlagen gegen die FSG „Der Bund“ München III und den gastgebenden SV Gemütlichkeit Mertingen. Im Vergleich zu den bisherigen Wettkämpfen zeigten die Großaitinger deutlich bessere Mannschaftsleistungen, die letztlich aber nicht belohnt wurden. Der Einsatz des Schweizers Christian Alther erwies sich als die erhoffte Verstärkung. Er gewann jeweils sein Einzelduell, konnte damit aber die Niederlage der Mannschaft jeweils nicht verhindern. Mit nun 2:10 Punkten stecken die Großaitinger ganz tief im Abstiegskampf und müssen an den nächsten Wettkampftagen unbedingt punkten, wenn sie nicht vorzeitig den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle verlieren wollen.

Singold Großaitingen – FSG „Der Bund“ München III 2:3 Punkte. – In einer spannenden Begegnung, in der die Führung ständig wechselte, zogen die Großaitinger am Ende unglücklich den Kürzeren. Barbara Bleicher (391:389 gegen den zum Schluss abbauenden Norbert Gau) und Christian Alther (392:387 gegen Simone Gindl) sicherten den Großaitingern zwei wichtige Punkte, doch der entscheidende dritte Punktgewinn blieb aus. Florian Drexel lag beim 384:385 gegen Stefan Reichhuber lange vorne, brachte sich dann aber mit zwei „Achtern“ in der letzten Zehnerserie um den sicher geglaubten Sieg. Simon Mayer unterlag gegen Matthias Kreuzinger mit 379:383. Robin Wagner war beim 381:384 gegen Veronika Soyer am Ende acht Schüsse lang allein am Stand und hatte beim Stande von 2:2 entsprechend Druck. Bei Schuss 39 war es dann ein „Neuner“ zu viel und der folgende Achter war dann nicht mehr entscheidend.

SV Gemütlichkeit Mertingen – Singold Großaitingen 3:2 Punkte. – Das entscheidende Duell in dieser Begegnung war das Spitzenduell. Hier lieferten sich der für Mertingen schießende Österreicher Thomas Muxel und Barbara Bleicher ein Match auf Bundesliganiveau. Nach drei Zehnerserien führte Bleicher mit 298:297 Ringe. Dann hatte sie Pech, denn zweimal schoss sie in der letzten Serie, in der sie auf 97 Ringe kam, nur 9,9 Ringe, während Thomas Muxel bei seinen 99 Ringen zweimal 10,0 Ringe zu Buche stehen hatte und dadurch mit 396:395 Ringen glücklich gewann. Für Großaitingen punkten letztlich nur Christian Alther (393:390 gegen Katharina Hafner) und der Reinhartshauser Florian Drexel (391:389 gegen Alexander Straßer). Deutliche Niederlagen kassierten dagegen Simon Mayer (383:388 gegen die zum Schluss stark auftrumpfende Verena Schröttle) und Robin Wagner (371:384 gegen André Sauter).

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren