Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle

01.03.2018

Es geht um die Tabellenspitze

Der SSV Bobingen gewinnt zwei Spiele

Nach einem ungefährdeten 8:1-Erfolg über den TSV Schwabhausen setzten die Tischtennis-Damen des SSV Bobingen ihre Erfolgsserie mit einem 8:4-Sieg über Herbertshofen in der Landesliga Süd/West fort.

Für Julia Idzko sprang gegen Schwabhausen Kathrin Ostermeier ein. Sie gewann im Doppel mit Astrid Eberle ihre Begegnung. Nachdem die Gegnerinnen zwei ihrer Spiele verletzungsbedingt kampflos abgeben mussten, bauten die Siedlerinnen schnell ihre Führung aus. Einzig Ostermeier unterlag knapp in fünf Sätzen der Schwabhauser Spielerin.

Im Heimspiel gegen Herbertshofen lag der SSV Bobingen nach den Doppeln überraschend mit 0:2 zurück. Doch danach drehten die Siedlerinnen auf. So gewannen Julia Idzko, Melanie Heiß und Michaela Geiger alle ihre Einzel. Lediglich Nachwuchsspielerin Alexa Braun unterlag knapp. Für den 8:4- Schlusspunkt sorgte an diesem Spieltag Michaela Geiger mit ihrem dritten Einzelerfolg.

Am Samstag möchten die SSV-Damen beim Spitzenspiel in Stötten die Vorentscheidung um die Meisterschaft herbeiführen, ehe noch in der zweiten Partie des Spieltags die zweite Mannschaft des TSV Stötten wartet. (pr)

Für den SSV Bobingen erfolgreich waren: Julia Idzko (3), Melanie Heiß (2), Michaela Geiger (3).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren