Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Türkgücü nutzt Chancen gnadenlos

Fußball
08.09.2019

Türkgücü nutzt Chancen gnadenlos

Alle Hände voll zu tun hatte Bobingens Keeper Adrian Schlotterer (rotes Trikot). Hier faustet er einen Eckball gerade noch vor Türkgücü-Kapitän Serkan Demharter (schwarzes Trikot) aus der Gefahrenzone. Am Ende musste er sich mit seinem Team mit 0:4 geschlagen geben.
2 Bilder
Alle Hände voll zu tun hatte Bobingens Keeper Adrian Schlotterer (rotes Trikot). Hier faustet er einen Eckball gerade noch vor Türkgücü-Kapitän Serkan Demharter (schwarzes Trikot) aus der Gefahrenzone. Am Ende musste er sich mit seinem Team mit 0:4 geschlagen geben.
Foto: Hieronymus Schneider

Gegen den Tempofußball der Königsbrunner hat der TSV Bobingen im Derby kein Gegenmittel. Am Ende lacht der ältere der beiden Mutlu-Brüder über den klaren 4:0-Sieg.

Im Dauernieselregen begann der TSV Bobingen das Südderby vom Anstoß weg rasant und näherte sich dem Tor von René Bissinger, ohne ihn ernsthaft in Gefahr zu bringen. Ganz anders der erste Gegenangriff von Türkgücü, den Kerem Cakin schon nach drei Minuten mit einem fulminanten Schuss ins Kreuzeck zur 1:0-Führung abschloss. Bobingens Christopher Detke rutschte beim Kopfballversuch aus und vergab so den möglichen Ausgleich. Dann war es wieder einer dieser Tempogegenstöße, diesmal über Sem Michel auf dem rechten Flügel, der die Bobinger Abwehr auseinanderriss. Dessen Flanke brachte Emre Cevik in die Strafraummitte, und Cemal Nam rutschte in diese Vorlage und schob den Ball an Torwart Adrian Schlotterer vorbei zum 2:0 ins Netz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.