Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Bayern-Monitor
  4. Umfrage: Sechs von zehn Deutschen glauben nicht, dass Annalena Baerbock Kanzlerin wird

Umfrage
21.04.2021

Sechs von zehn Deutschen glauben nicht, dass Annalena Baerbock Kanzlerin wird

Will Kanzlerin werden: Grünen-Chefin Annalena Baerbock.
Foto: Kay Nietfeld, dpa

Exklusiv Geräuschlos haben sich die Grünen auf ihre Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock geeinigt. Doch erreicht sie auch ihr Ziel? Nein, sagt eine Mehrheit der Deutschen.

Erobern die Grünen im September das erste Mal in ihrer Geschichte das Kanzleramt? Eine Mehrheit im Land ist kurz nach der Bekanntgabe der Spitzenkandidatin skeptisch. Sechs von zehn Deutschen (59,3 Prozent) glauben nicht daran, dass die Grünen mit Annalena Baerbock die nächste Bundeskanzlerin stellen werden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für unsere Redaktion. 28,5 Prozent sind wiederum der Ansicht, dass Baerbock ab Herbst die neue Regierungschefin wird. Das ist ein höherer Wert als jener, den die Grünen aktuell in Umfragen erreichen. 12,2 Prozent der Befragten sind unentschieden.

Am Montag hatten die Grünen bekanntgegeben, dass Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin in die Bundestagswahl am 26. September ziehen wird. Anders als bei der Union verlief die K-Frage bei den Grünen nahezu geräuschlos. Baerbock und Robert Habeck einigten sich hinter den Kulissen, wer an der Spitze der Grünen in den Wahlkampf ziehen soll. Als Baerbocks Schwachpunkt gilt, dass sie bisher keine Regierungserfahrung hat. Das griff sie in ihrer ersten Rede als Kanzlerkandidatin jedoch gleich auf und sagte, dass sie für "Erneuerung" stehe.

Junge Wähler trauen Anna Baerbock den Sprung ins Kanzleramt eher zu

An Erneuerung glauben offenbar eher jüngere Wähler. Während laut Umfrage rund vier von zehn Befragten (41,7 Prozent) der 18- bis 29-Jährigen davon ausgehen, dass Annalena Baerbock die nächste Kanzlerin wird, sind es unter den Über-65-Jährigen nur 21,6 Prozent. Werte, die das Bild der vergangenen Wahlen widerspiegeln, als die Grünen vor allem unter den jungen Wählern starke Ergebnisse einfahren konnten.

Dass Baerbock die nächste Regierung anführt, glauben vor allem Wähler aus dem grün-rot-roten Lager. Rund zwei Drittel der Anhänger der Grünen (67,9 Prozent) trauen Baerbock den Wahlsieg zu, unter SPD- und Linken-Wählern ist es immerhin jeweils etwas mehr als ein Drittel. Kaum Chancen geben ihr Unions- und AfD-Sympathisanten. Nicht einmal jeder Zehnte von ihnen glaubt an eine Kanzlerin Annalena Baerbock.

 

Das Meinungsforschungsinstitut Civey zählt für seine repräsentativen Umfragen nur die Stimmen registrierter und verifizierter Internetnutzer, die Daten wie Alter, Wohnort und Geschlecht angegeben haben. Die Stimmen werden nach einem wissenschaftlichen Verfahren gemäß der Zusammensetzung der deutschen Bevölkerung gewichtet. Für die Frage "Wird es den Grünen Ihrer Meinung nach mit Annalena Baerbock gelingen, nach der Bundestagswahl die Kanzlerin zu stellen?" wurden im Zeitraum vom 19.04. bis 20.04.2021 die Antworten von 5019 Teilnehmern aus Deutschland berücksichtigt. Der statistische Fehler liegt bei 2,5 Prozent.

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

21.04.2021

"Sechs von zehn Deutschen glauben nicht, dass Annalena Baerbock Kanzlerin wird"Oportunist,

Das macht nichts. Wenn die restlichen 4 von 10 Grün wählen, wird Frau Baerbock Kanzlerin. Glaubt irgendjemand ernsthaft, daß es dieser Oportunist, Wendehals und Generalversager Laschet besser könnte?

Permalink
21.04.2021

Ich denke die Zeit ist gekommen für eine Grüne Regierung. Mit Bekanntgabe ihrer Nominierung sind die Grünen an die Spitze geschossen und haben die Union überholt bzw sind eng dran. Es wird jedenfalls eine spannende Sache in der sich auch wahrscheinlich eine hohe Wahlbeteiligung zeigen wird.

Permalink
21.04.2021

Es braucht nicht Kanzlerin zu sein, es reicht doch schon, wenn Frau Baerbock jetzt auf der Medien-Plattform ihre volkswirtschaftlichen Thesen kundtun darf.

Permalink
21.04.2021

ich glaube aber schon das viele denkenden Menschen ehr die frau von den Grünen wählen wie den Schwachen Mann der CDU !

Permalink