Bundestagswahl
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Bild: Michael Kappeler, dpa

Alle vier Jahre entscheiden rund 60 Millionen Wahlberechtigte bei der Bundestagswahl darüber, wer in der folgenden Legislaturperiode regiert. Doch wie genau funktioniert die Bundestagswahl eigentlich und welche Hürden gibt es in Deutschland? Hier haben wir für Sie alle wichtigen Fakten sowie aktuelle Artikel und Neuigkeiten rund um die Bundestagswahl zusammengefasst. 

Wähler in Deutschland haben bei der Bundestagswahl zwei Stimmen. Die Erststimme ist für die Direktkandidatur in einem der Wahlkreise Deutschlands. Jeder Deutsche über 18 Jahren kann sich zur Wahl als Bundestagsabgeordneter stellen. Der Kandidat, der die meisten Erststimmen eines Wahlkreises bekommt, kann als gewählter Direktkandidat in den deutschen Bundestag einziehen. 

Die zweite Stimme bestimmt den Anteil der Sitze einer Partei im Parlament. Erhält eine Partei mehr als 5% der Zweitstimmen (Fünf-Prozent-Hürde) oder mindestens drei Direktmandate (Sperrklausel), dürfen genau so viele Kandidaten in den Bundestag einziehen, wie dies dem Anteil an Stimmen unter allen Parteien entspricht, die die eben genannten Hürden überschritten haben. Im Grundgesetz sind die Grundsätze der Bundestagswahlen in Deutschland verankert. Demnach müssen die Wahlen "allgemein, frei, unmittelbar, gleich und geheim" sein. 

Der Wahlkampf, der jeder Bundestagswahl vorausgeht, wird immer stärker ins Fernsehen sowie das Internet verlagert. So kommt es beispielsweise zu vielfältigen Diskussionen mit den Spitzenkandidaten der Regierungs- und Oppositionsparteien im Fernsehen, Kurzzusammenfassungen der Wahlprogramme in den Printmedien oder Entscheidungshilfen wie dem Wahl-O-Mat. Dennoch bleiben auch der Straßenwahlkampf und die mit ihm einhergehenden Plakate an den Straßenrändern bestehen. 

Artikel zu "Bundestagswahl"

Tim Renner will wieder für den Bundestag kandidieren.
Ex-Kulturstaatssekretär

Tim Renner will erneut für Bundestag kandidieren

Der SPD-Politiker und ehemalige Berliner Kulturstaatssekretär Tim Renner will wieder für den Bundestag kandidieren. Unterstützung erhält er von einer prominenten Ministerin.

Die SPD hatte Vizekanzler Scholz am Montag zum Kanzerlkandidaten nominiert.
Umfrage

SPD und Grüne legen zu, Union und Linke verlieren

Nach der Nominierung von Vizekanzler Olaf Scholz zum SPD-Kanzlerkandidaten verschiebt sich laut einer Umfrage die Wählergunst etwas.

Die SPD will attraktiver werden für Bürger mit Migrationshintergrund.
Wahlkampf

Wie die SPD um Wähler mit ausländischen Wurzeln wirbt

Die SPD nimmt Menschen mit Einwanderungsgeschichte als potentielle Wähler ins Visier. Das könnte bald auch personelle Konsequenzen haben.

Steht einem Bündnis mit der Linken skeptisch gegenüber: Olaf Scholz, Bundesminister der Finanzen und Kanzlerkandidat der SPD.
Linke hat Fragen

Scholz sieht Linksbündnis skeptisch

Was folgt auf die Ära Merkel? Die Aufstellung von Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten entzündete bei SPD und Linken die Debatte über ein mögliches gemeinsames Bündnis.

Christoph Schmid will einen besseren Listenplatz als bei der Wahl im Jahr 2017 und so in den Bundestag einziehen. Ein anderer schwäbischer Abgeordneter könnte diesen Platz weiter für sich beanspruchen.
Alerheim

Bürgermeister Schmid positioniert sich in Alerheim für die Bundestagswahl

Plus Christoph Schmid empfängt Bayerns SPD-Chefin Natascha Kohnen. Ob sie ihn bei einer parteiinternen Kampfabstimmung unterstützen würde, lässt sie offen.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz wurde von den SPD-Chefs Norbert Walter-Borjans (links) und Saskia Esken als Kanzlerkandidat seiner Partei für die Bundestagswahl 2021 vorgestellt.
SPD

Trotz Kanzlerkandidatur: Olaf Scholz wird nicht SPD-Parteichef

Exklusiv Norbert Walter-Borjans sagt dazu im Interview: „Wollen an der Konstellation nichts ändern." Für die Wahl ist der SPD-Vorsitzende optimistisch.

SPD-Parteichef Norbert Walter-Borjans macht seinen ärgsten Widersacher zum Kanzlerkandidaten. Er weiß, dass er im linken Flügel noch Überzeugungsarbeit leisten muss.
Interview

Walter-Borjans: "Wir halten uns nicht mit Eifersüchteleien auf"

Exklusiv Norbert Walter-Borjans hat Olaf Scholz im Rennen um den Parteivorsitz besiegt, nun überlässt er ihm die Kanzlerkandidatur. Was macht das mit der SPD?

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (M) nach seiner Vorstellung als Kanzlerkandidat der SPD durch die Parteichefs Norbert Walter-Borjans (l) und Saskia Esken.
Sonntagsfrage

SPD-Umfragewerte nach Scholz-Nominierung leicht gestiegen

Früh hat sich die SPD für Olaf Scholz als ihren Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl im kommenden Jahr ausgesprochen. In einer Umfrage nach seiner Nominierung legen die Sozialdemokraten prompt zu. Noch besser schneidet Scholz im direkten Kanzlerkandidaten-Vergleich ab.

Olaf Scholz (SPD), Finanzminister, hat das Rennen um den Parteivorsitz verloren. Nun zieht er doch noch an den beiden Vorsitzenden Walter-Borjans und Esken vorbei.
Analyse

Warum Scholz die letzte Hoffnung der SPD ist

Die SPD hat eine lange Talfahrt hinter sich. Olaf Scholz soll sie stoppen. Als Kanzlerkandidat könnte er von der Schwäche seiner Gegner profitieren.

Die SPD will mit Kanzlerkandidat Olaf Scholz in die Wahl gehen. Was die Genossen aus dem Landkreis dazu sagen.
Aichach-Friedberg

So kommt Kanzlerkandidat Olaf Scholz bei der SPD in Friedberg an

Plus Die SPD kürt ihren Kanzlerkandidaten: Das sagen SPD-Politiker aus dem Landkreis Aichach-Friedberg zur Nominierung von Olaf Scholz.

Die SPD will mit Kanzlerkandidat Olaf Scholz wieder mehr als 20 Prozent erreichen.
Aichach-Friedberg

Kanzlerkandidat Olaf Scholz: Wie die SPD in Aichach ihn findet

Plus Die SPD hat am Montag überraschend Finanzminister Olaf Scholz als Kanzlerkandidat präsentiert. So reagieren die Genossen im Landkreis auf diese Nachricht.

Kevin Kühnert (SPD) will für den Bundestag kandidieren. Er hat außerdem seine Unterstützung für Kanzlerkandidat Scholz verkündet.
SPD-Kanzlerkandidat

Olaf Scholz bekommt Unterstützung von Juso-Chef Kühnert

Der Parteilinke Kevin Kühnert spricht sich überraschend für Finanzminister Olaf Scholz als Kanzlerkanditat der SPD aus. Kritik gibt es dafür aus der Union.

Altenmünster freut sich auf Ortsmitte

Hansjörg Durz informiert sich beim Sommerbesuch

Olaf Scholz nach der Pressekonferenz mit Mund- Nasenmaske neben dem SPD-Spitzenduo Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans.
Bundestagswahl

Hat Olaf Scholz tatsächlich den "Kanzler-Wumms"?

Die SPD kürt überraschend früh den Vizekanzler zum Spitzenkandidaten. Damit war vor gar nicht allzu langer Zeit nicht unbedingt zu rechnen.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll Kanzlerkandidat der SPD werden.
Bundestagswahl

Olaf Scholz soll Kanzlerkandidat der SPD werden

Für die SPD-Chefs war die Entscheidung keine leichte. Jetzt kam sie doch überraschend früh: Olaf Scholz, zeitweise bereits abgeschrieben, wird SPD-Kanzlerkandidat.

Olaf Scholz (M) mit den SPD-Bundesvorsitzenden Norbert Walter-Borjans (l) und Saskia Esken.
Bundestagswahl 2021

SPD hat Kanzlerkandidaten: Scholz glaubt an über 20 Prozent

Trotz des Dauertiefs seiner Partei setzt Vizekanzler Olaf Scholz auf Sieg. Er will die große Koalition nach der Bundestagswahl beenden und eine Mitte-Links-Regierung führen. Bis dahin aber: Zusammenarbeit mit der Union.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parteilinke Hilde Mattheis.
Hilde Mattheis

Parteilinke kritisiert Entscheidung der SPD für Kanzlerkandidat Scholz

Exklusiv Der linke Flügel der SPD kritisiert die Nominierung von Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis kann "die Entscheidung nicht nachvollziehen“.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz wird SPD Kanzlerkandidat.
Kommentar

Es wird extrem schwierig, Olaf Scholz' Popularität auf die SPD zu übertragen

Als SPD-Vorsitzenden verschmähten sie ihn, nun soll Olaf Scholz den endgültigen Absturz der Partei in die Bedeutungslosigkeit verhindern: Kann das funktionieren?

Bildergalerie

SPD-Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl 2021: Das ist Olaf Scholz

Die SPD will Bundesfinanzminister Olaf Scholz zu ihrem Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 2021 küren. Die Karriere des aktuellen Vizekanzlers in Bildern.

Die SPD-Bundesvorsitzende Saskia Esken im ARD-«Sommerinterview».
SPD-Chefin

Esken schließt Koalition mit grüner Kanzlerschaft nicht aus

Wenn die SPD nach der Bundestagswahl Regierungsverantwortung jenseits der großen Koalition übernehmen will, ist vor allem ein Bündnis mit Grünen und Linkspartei denkbar. Auch, wenn der Kanzler kein Sozialdemokrat wäre?

Norbert Walter-Borjans schließt eine Koalition mit der Linkspartei nicht aus.
Bundestagswahl

SPD-Chef schließt Koalition mit Linken nicht aus

Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans schließt eine Koalition mit den Linken nicht aus. Das sagen die anderen Parteien über die Ankündigung.

Linken-Chefin Katja Kipping sieht ihre Partei bereit für eine Regierungsbeteiligung.
Ambitioniertes Ziel

Linken-Chefin: Sind bereit, in eine Bundesregierung zu gehen

Das Ziel ist klar, der Weg dahin nicht. Die Linke strebt nach der Bundestagswahl im kommenden Jahr eine Regierungsbeteiligung an. Parteichefin Kipping zeigt sich ambitioniert.

Das Nachdenkliche ist bei Wolfgang Schäuble nicht nur Pose. Stimmen die Meldungen, hat der badische CDU-Politiker noch immer Lust auf Politik.
Bundestag

Will Wolfgang Schäuble noch länger bleiben?

Ein Portal meldet, dass der badische CDU-Politiker Wolfgang Schäuble erneut für den Bundestag kandidieren will. Bei der nächsten Wahl wäre er 78 Jahre alt.

Jessica Rosenthal, hier 2018, ist derzeit Vorsitzende der nordrhein-westfälischen Jusos.
"Kapitalismus überwinden"

NRW-Juso-Chefin Rosenthal will Kühnert-Nachfolgerin werden

Es wäre "eine große Ehre" für sie: Die 27 Jahre alte Lehrerin Jessica Rosenthal aus Bonn will Nachfolgerin von Kevin Kühnert als Bundesvorsitzende der Jusos werden. Bisher war sie vor allem als GroKo-Gegnerin bekannt.

Wohin führt der Weg von Kevin Kühnert? Wenn es nach dem Vorsitzenden der Jusos geht, steil nach oben. Er hat angekündigt, im kommenden Jahr für den Bundestag zu kandidieren.
SPD

Wie Juso-Chef Kevin Kühnert seine Karriere vorantreibt

GroKo-Gegner Kühnert gibt den Juso-Vorsitz auf und strebt in die SPD-Bundestagsfraktion. Sein einstiger Gegenspieler Scholz spielt für die Pläne die Schlüsselrolle.