Neubau Fahrschule Schönthier

Anzeige

Allzeit gute Fahrt

Das Team der Fahrschule Schönthier mit einem Teil des Fuhrparks.
Bild: Fahrschule
230929611-1.jpg
230941139-1.jpg
230930942-1.jpg
230938777-1.jpg
230932523-1.jpg
230930739-1.jpg
230936428-1.jpg
230943031-1.jpg
230930589-1.jpg
230936446-1.jpg

Wer Auto fahren kann, ist gerade in ländlichen Gebieten klar im Vorteil. Doch aller Anfang ist schwer, der Umgang mit Kupplung, Bremse und Gas muss erst gelernt werden.

Dabei hilft die Fahrschule Schönthier in Zusmarshausen.Seit 1992 werden dort Fahrschüler jeden Alters auf die Prüfung und vor allem die Teilnahme im Straßenverkehr vorbereitet.

Ursprünglich waren die angemieteten Räume am Marktplatz nur eine Filiale. Gegründet wurde die Fahrschule nämlich bereits 1981 von Klaus Schönthier in Hennhofen. 2005 kam eine dritte Niederlassung in Horgau und 2013 eine weitere in Welden hinzu.

Inzwischen vier Filialen

Bereits ein Jahr zuvor übernahm der heutige Inhaber Daniel Kränzle das Unternehmen. Er arbeitete seit Anfang 2004 als angestellter Fahrlehrer für Klaus Schönthier und behielt nach der Übernahme den gut eingeführten Namen bei. „Mit der Hauptstelle in Zusmarshausen sowie den drei Filialen bilden wir eine Art Karree und sind so für Fahrschüler aus dem gesamten Umkreis gut zu erreichen“, sagt Daniel Kränzle.

Ausgebildet wird in allen Klassen vom Mofa bis zum Omnibus fast immer auf eigenen Fahrzeugen. Seit 2009 bietet Kränzle auch Aus- und Weiterbildungen für Berufskraftfahrer an.

Weil die bisherigen Räume in Zusmarshausen als Zentrale des Fahrschulbetriebs zu klein waren und der Fuhrpark mit den angebotenen Führerscheinklassen weiter mitwachsen können sollte, entschloss sich Kränzle für einen Neubau an der Wertinger Straße 11: „Ich wollte alles an einem Fleck haben.“

Genug Platz für den Fuhrpark

Baubeginn war im Oktober 2017. Ein gutes Jahr später erfolgte die Fertigstellung und im Januar 2019 konnte das Gebäude bezogen werden. Hier belegt die Fahrschule nun das gesamte Erdgeschoss mit einem Büro für die Verwaltung und einem großzügigen, 55 Quadratmeter großen, modern ausgestatteten Schulungsraum für den theoretischen Unterricht. Ein Hof mit einer Garage bietet genug Platz für alle Fahrschulfahrzeuge.

Neben Daniel Kränzle sind acht Mitarbeiter in der Fahrschule beschäftigt, sieben davon als Fahrlehrer. Trotzdem ist der diesjährige Sommerferienkurs bereits komplett ausgebucht. „Wir bieten mehrmals in der Woche Unterricht an“, tröstet Kränzle Interessierte. Es muss also keiner auf den begehrten Führerschein verzichten, der nicht nur die Mobilität sichert, sondern oft auch den Arbeitsplatz oder das berufliche Fortkommen.

Birgit Waldmann

gut2.JPEG
Neubau Fahrschule Schönthier

Auf einen Blick

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen