Veranstaltungen /

Vierschanzentournee

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

In ihrem ersten Massenstart-Rennen der Saison hofft Laura Dahlmeier auf eine weitere Leistungssteigerung. Foto: Matthias Balk
Biathlon, Skispringen, Alpin

Das bringt der Wintersport am Sonntag

Biathlon in Ruhpolding, Ski alpin in der Schweiz und in Italien, Skispringen in Polen und das Finale im Triple der Nordischen Kombination in Frankreich. Der Wintersport hat viel zu bieten.

David Siegel konnte sich nach seinem weiten Sprung im zweiten Durchgang nicht auf den Beinen halten. Foto: Daniel Karmann
Team-Wettkampf

DSV-Adler nach Siegels Sturz geschockt - Schuster sauer

Der Sieg im Team-Wettkampf gerät bei den deutschen Skispringern zur Nebensache. Die DSV-Adler sorgen sich um David Siegel. Der Youngster muss nach einem Sturz ins Krankenhaus. Bundestrainer Werner Schuster rechnet mit einer bitteren Diagnose.

Skisprung-Trainer Andreas Bauer wünscht sich bei der Vierschanzentournee einen Frauen-Wettbewerb. Foto: Felix Kästle
Skispringen

Trainer Bauer für Frauen-Wettbewerb bei der Tournee

Frauen-Skisprung-Bundestrainer Andreas Bauer möchte Frauen bei der Vierschanzentournee im Vorprogramm der Männer springen lassen.

Geht nicht in Zakopane an den Start: Andreas Wellinger. Foto: Daniel Karmann
Training statt Wettkampf

Wellinger lässt Skisprung-Weltcup in Zakopane aus

Ohne Olympiasieger Andreas Wellinger starten die deutschen Skispringer beim Weltcup am kommenden Wochenende in Polen.

Ryoyu Kobayashi kam im italienischen Predazzo nur auf den siebten Platz. Foto: Daniel Karmann
Skispringen

Kobayashi fliegt am Rekord vorbei

Nach sechs quasi perfekten Wettkämpfen misslingt Ryoyu Kobayashi doch mal ein Sprung. Der Japaner wird in Predazzo tatsächlich geschlagen.  Die DSV-Adler wirken bei der Rückkehr von Markus Eisenbichler durchgewürfelt - Bester ist plötzlich der unauffällige David Siegel.

Der frühere Skisprung-Weltmeister Severin Freund hat im Continental Cup einen Podestplatz eingefahren. Foto: Daniel Karmann
"Schritt für Schritt"

Freund nach Comeback erstmals auf dem Podium

 Der frühere Skisprung-Weltmeister Severin Freund hat in seinem Kampf um eine WM-Teilnahme in Seefeld erstmals wieder Fahrt aufgenommen.

Ryoyu Kobayashi aus Japan jubelt über seinen Sieg beim Weltcup in Predazzo. Foto: Daniel Karmann
"Biederes Handwerk" bei Adlern

Überragender Kobayashi siegt weiter

Erst als fünfter Skispringer überhaupt gewinnt Ryoyu Kobayashi sechs Weltcups am Stück. Am Sonntag kann er sich alleine an die Spitze setzen. Die DSV-Adler verpassen ohne Eisenbichler das Podest.

Markus Eisenbichler wurde wegen eines zu großen Skianzugs disqualifiziert. Foto: Daniel Karmann
Weltcup in Predazzo

Pause für disqualifizierten Eisenbichler - "ärgerlich"

Der Vierschanzentournee-Gesamtzweite Markus Eisenbichler wird nach seiner Disqualifikation eine Sprungpause einlegen und auch nicht als Vorspringer an den Start gehen.

Hofft auf einen Verbleib von Skisprung-Bundestrainer Schuster: Stephan Leyhe. Foto: Daniel Karmann
Val di Fiemme - Skisprung Weltcup

Skispringen heute live in TV & Live-Stream TV-Termine

Der Skisprung Weltcup geht nach der Vierschanzentournee in Val in di Fiemme heute weiter. Skispringen findet am Samstag und am Sonntag statt. Hier alle Infos zu TV-Terminen, Uhrzeit und Live-Übertragung in TV, Fernsehen und Live-Stream.

Hofft auf einen Verbleib von Skisprung-Bundestrainer Schuster: Stephan Leyhe. Foto: Daniel Karmann
Wintersport am Wochenende

Wintersport heute live in TV & Live-Stream: TV-Termine (12.+13.1.)

Ein spannendes Wintersport-Wochenende steht an. Hier alle Infos zu den TV-Terminen und der Live-Übertragung in TV, Fernsehen und Live-Stream. Weitere Wintersportarten am Wochenende: Skispringen, Ski Alpin Weltcup sowie Langlauf.