1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Mit Pkw kollidiert und in Leitplanke gefahren: 25.000 Euro Schaden

Wertingen

09.10.2013

Mit Pkw kollidiert und in Leitplanke gefahren: 25.000 Euro Schaden

In die Leitplanken fuhr dieses Auto, nachdem es auf der Staatsstraße bei Rieblingen ein entgegenkommendes Fahrzeug gestreift hatte.
Bild: Foto Feuerwehr

Bei einem Unfall bei Rieblingen sind am Mittwochnachmittag zwei Fahrzeuge kollidiert. Beide Fahrer wurden verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 25 000 Euro.

Aus noch nicht geklärter Ursache ist am Mittwochnachmittag ein 38-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Staatsstraße 2033 bei Rieblingen (Fahrtrichtung Biberbach) über die Fahrbahnmitte hinausgeraten und hat dabei ein entgegenkommendes Auto gestreift. Beide Fahrzeuge gerieten außer Kontrolle und wurden bei der Kollision so beschädigt, dass jeweils Totalschaden entstand.

Beide Fahrer bei Unfall verletzt

Der Unfallverursacher aus Wertingen war in einem schwarzen Opel unterwegs und prallte nach der Kollision auch noch gegen eine Leitplanke. Beide Fahrer – der entgegenkommende Skoda wurde von einem 32-Jährigen aus dem Zusamtal gelenkt – erlitten bei dem Zusammenstoß leichte beziehungsweise mittelschwere Verletzungen. Beide Männer wurden ins Krankenhaus Wertingen gebracht. Laut Angaben der Polizei beträgt der Sachschaden circa 25000 Euro. Die viel befahrene Staatsstraße musste zwischen 15.45 Uhr und 17.15 Uhr gesperrt werden. Die Feuerwehren aus Gottmannshofen, Prettelshofen, Rieblingen und Bliensbach leisteten Hilfe am Einsatzort.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren