Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Wertingen: Prozess: Nach der Scheidung kommt der Betrug

Wertingen
13.09.2021

Prozess: Nach der Scheidung kommt der Betrug

Ein Mann beging in Wertingen und Augsburg Betrug. (Symbolbild).
Foto: Oliver Berg/dpa

Plus Ein junger Mann muss sich vor dem Dillinger Amtsgericht verantworten. Der Angeklagte beruft sich darauf, dass er nach einer Scheidung nicht ganz bei sich gewesen sei.

Ein junger Mann fährt mit seinem Auto an eine Tankstelle in Wertingen. Er pumpt Diesel im Wert von mehr als 70 Euro in sein Fahrzeug. So weit, so unspektakulär. Doch als er zahlen will, streikt seine Bankkarte. Bargeld hat er keines dabei. Der Mann erinnert sich an ein Formular der Tankstelle, welches den Betreiber berechtigt, das Geld über Lastschrift einzuziehen, und füllt es aus. Doch als der Betreiber versucht, an das Geld zu kommen, verweigert die Bank die Zahlung. Den Angestellten scheint es auffällig, dass der junge Mann vom Formular wusste. Sie forschen nach. Und tatsächlich: Der Mann war schon zuvor zwei Mal zahlungsunfähig. Die Tankstelle hat ihr Geld bis heute nicht gesehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.