Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Ingolstadt: Mitarbeiter sind beunruhigt: Audi droht ein stürmischer Herbst 

Ingolstadt
08.10.2019

Mitarbeiter sind beunruhigt: Audi droht ein stürmischer Herbst 

Unsicherheit macht den Beschäftigten in Ingolstadt zu schaffen. Erwartet wird am Mittwoch eine stürmische Betriebsversammlung.
Foto: Andreas Gebert, dpa (Symbol)

Plus Die Audi-Belegschaft will allmählich wissen, wie es mit ihren Jobs und dem Standort weitergeht. Bei der anstehenden Betriebsversammlung könnte es zur Sache gehen.

Albert Mayer war bis Ende September Leiter des Ingolstädter Audi-Stammwerks. Kurz bevor er in den Ruhestand ging, betonte er in einem Abschiedsgespräch: „Ich blicke nicht düster in die Zukunft.“ Und das sagte das Audi-Urgestein nicht, weil er nun die Verantwortung für das wichtigste Werk der VW-Tochter abgegeben hat, sondern weil er überzeugt ist, dass der Standort nach der – teilweise noch laufenden – kompletten Umstrukturierung der Fertigung sehr gut vorbereitet ist, um „wirtschaftlich Fahrzeuge herzustellen“. Unabhängig von der Antriebstechnologie der künftigen Audis, seien es nun Stromer oder Verbrenner.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.