Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zum dritten Mal in Folge leicht und liegt bei 439,2
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach-Friedberg: Sieben-Tage-Inzidenz in Aichach-Friedberg steigt leicht

Aichach-Friedberg
25.11.2021

Sieben-Tage-Inzidenz in Aichach-Friedberg steigt leicht

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Wittelsbacher Land steigt im Vergleich zum Vortag wieder etwas an, bleibt aber unter dem Wert von 600.
Foto: Matthias Balk, dpa (Symbolbild)

Die Corona-Zahlen im Landkreis Aichach-Friedberg erhöhen sich. Im Aichacher Krankenhaus müssen sieben Patienten auf der Intensivstation beatmet werden.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis beträgt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Donnerstag 582,9. Damit bleibt das Wittelsbacher Land ein Corona-Hotspot. Am Vortag lag die Inzidenz bei 576,2. Derweil steigt der Bundesdurchschnitt auf 419,7.

So ist die Corona-Lage in den Nachbarlandkreisen des Wittelsbacher Landes

Deutlich über dem Wert von 800 ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen mit 821,7. Etwas weniger Menschen stecken sich derzeit im Donau-Ries mit dem Coronavirus an. Dort beträgt die Inzidenz am Donnerstag 728,8. In den vergangenen sieben Tagen wurden im Landkreis Augsburg 663,5 Menschen pro 100.000 Einwohner positiv auf Covid-19 getestet. In der Stadt Augsburg ist dieser Wert geringer. Dort liegt die Inzidenz bei 535,8. Höher ist dieser Wert im Landkreis Dachau mit 575. Auf ähnlichem Niveau bewegt sich die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Landsberg am Lech mit 580,9.

Krankenhaus Aichach: Sieben positiv getestete Menschen müssen beatmet werden

Derzeit werden nach Angaben des Landratsamtes 24 positiv getestete Menschen im Aichacher Krankenhaus behandelt. Von ihnen liegen sieben auf der Intensivstation und müssen beatmet werden. Verdachtsfälle gibt es derzeit nicht. Im Friedberger Klinikum gibt es momentan keine positiv getesteten Patientinnen und Patienten und auch keine Verdachtsfälle.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.