1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Inchenhofen spielt sich aus der Krise

Volleyball-Bezirksklasse

26.02.2018

Inchenhofen spielt sich aus der Krise

Der TSV Inchenhofen (schwarze Trikots) zeigte beim Heimspieltag gegen Neuburg (im Bild) und Reichertshausen eine souveräne Vorstellung.
Bild: Melanie Nießl

TSV-Männer überzeugen beim finalen Heimauftritt mit zwei Erfolgen.

Groß war die Freude bei den Volleyballmännern des TSV Inchenhofen. Immerhin fuhren die Leahader ihren ersten Doppelsieg der Saison ein, und das ausgerechnet im letzten Heimspieltag der Bezirksklasse Oberbayern Nord-West. Dabei gab es für das Team von Trainer Norbert Schaffer zwei Dreisatz-Erfolge, die so nicht zu erwarten waren. Der Coach erlebte dabei einen entspannten Spieltag.

Die Aufwärtstendenz hatte sich bereits am Spieltag zuvor bei der denkbar knappen Niederlage gegen Tabellenführer Pfaffenhofen angedeutet und wurde diesmal auch mit Zählbaren belohnt. Denn gleich im Auftaktspiel gegen den Tabellenzweiten aus Neuburg zeigten die Hausherren, dass es an diesem Tag für die Gegner keine Geschenke geben wird. Aus einer sehr konstanten Annahme heraus zeigten die Leahader von Beginn an druckvolle Angriffe, die meist zu direkten Punkten führten. In den beiden Folgesätzen stellten sich die Donaustädter dann besser auf die Leahader Angreifer ein und versuchten, die Partie offener zu gestalten. Doch in den daraus resultierenden längeren Ballwechseln konnten die Inchenhofener mit einem gut positionierten Block die wichtigen Punkte sichern. Mit erlahmender Gegenwehr sicherten sich die Leahader in überzeugender Manier den verdienten 3:0 Satzsieg. (Satzfolge: 25:16, 25:22, 25:12). Nur in Satz zwei hatten die Gastgeber Probleme mit dem Tabellenzweiten. Übrigens das erste Duell mit den Neuburgern hatte Inchenhofen noch mit 1:3 verloren.

Noch einfacher gestalte sich die anschließende Partie gegen den TSV Reichertshausen. Die Gäste waren mit den sehr guten Aufschlägen der Inchenhofener Akteure sichtlich überfordert und konnten in keinem der drei Sätze auf den Spielausgang Einfluss nehmen. Letztlich stand ein nie gefährdeter, weiterer 3:0-Sieg zu Buche. (Satzfolge: 25:12, 25:15, 25:12).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am kommenden Samstag haben die Leahader noch die Chance durch einen Doppelerfolg am letzten Spieltag der Saison auf Platz vier vorzurücken. Dann geht es in reichertshuasen gegen die Gastgeber und den SV Eitensheim. (ffi)

TSV Inchenhofen Christian Brunner, Sigi Goßler, Andreas Klose, Robert Kulzinger, Alexander Ott, Heinrich Schoder, Sebastian Sieber, Andreas Thurnhofer, Thomas Wolf.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20180907-FCL-Siel-Meisetschl%c3%a4ger1.tif
Fußball-A-Klasse

Sielenbach sucht

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket