Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Ecknach angelt sich Wehren-Brüder und weiteren Torjäger

Fußball
13.01.2022

Ecknach angelt sich Wehren-Brüder und weiteren Torjäger

Die Brüder Marcus (links) und Tobias Wehren wechseln vom BC Aichach zum VfL Ecknach.
Foto: Jochen Selig

Bezirksligist VfL Ecknach rüstet für die kommende Spielzeit auf. Vom BC Aichach kommen die Brüder Marcus und Tobias Wehren. Das ist aber noch nicht alles.

Der VfL Ecknach bastelt weiter am Kader für die kommende Saison. Mit der Verpflichtung von Marcus und Tobias Wehren landet der Bezirksligist einen Transfercoup.

Bereits vergangene Saison waren die Brüder vom BC Aichach heiß umworben. Damals entschieden sich die Wehrens aber für einen Verbleib beim Kreisligisten. „Wir stehen seit rund einem Jahr in Kontakt. Vor wenigen Wochen haben wir unsere Bemühungen noch einmal intensiviert“, so VfL-Sportchef Jochen Selig. Eine tragende Rolle bei diesem Transfer hätten die künftigen Ecknahcer Spielertrainer Michael Eibel und Angelo Jakob gehabt.

Der 26-jährige Tobias Wehren ist im Mittelfeld zuhause. Der Außenbahnspieler kam 2019 zum BC Aichach. In 31 Ligaspielen erzielte er sechs Tore und bereitete zehn vor. Zuvor war der 26-Jährige beim FC Stätzling in der Bezirks- und Landesliga aktiv. „Mit Tobias bekommen wir einen variablen und technisch versierten Spieler für die Außenbahn, der sowohl defensiv als auch offensiv einsetzbar ist“, freut sich Jochen Selig.

Klingens Torjäger wechselt nach Ecknach

Sein jüngerer Bruder ist seit 2017 für den BC Aichach am Ball. Der 24-Jährige ist ein Vollblutstürmer und war in den vergangenen Jahren die Lebensversicherung der Aichacher. In 83 Kreisliga-Spielen erzielte er 81 Treffer und legte weitere 51 auf. Vergangene Saison war er mit 28 Toren maßgeblich am Vizemeistertitel des BCA beteiligt. In der aktuellen Saison steht der Angreifer aber erst bei vier Toren. Auch Marcus Wehren ging zuvor beim FC Stätzling auf Torejagd. Jochen Selig: „Marcus einer der interessantesten Angreifer in der Region, der beim BC Aichach seine Treffsicherheit eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Seine geleisteten Torvorlagen sprechen zudem dafür, dass er auch einen Blick für seine Teamkollegen hat.“

Fabian Ostermaier

Auch Angreifer Fabian Ostermaier wechselt im Sommer von den Wanderfreunden Klingen zum VfL Ecknach. Der 22-Jährige erzielte in dieser Spielzeit für den A-Klassisten in zwölf Partien bereits 25 Tore. „Fabian ist ein Spieler, mit dem wir uns letztes Jahr schon intensiv beschäftigt haben, dem der Schritt in die Bezirksliga damals jedoch noch zu früh kam“, so VfL-Sportchef Jochen Selig. Ostermaier, der in Aichach wohnt, wechselte 2021 vom SV Obergriesbach nach Klingen. Beim SVO zeigte der Angreifer bereits, dass er weiß, wo das Tor steht. (jng)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.