Newsticker
Geberkonferenz verspricht 1,5 Milliarden Euro für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Emersacker: Wie geht es weiter mit dem Sandabbau bei Emersacker?

Emersacker
15.01.2021

Wie geht es weiter mit dem Sandabbau bei Emersacker?

Wie geht Emersacker mit den Plänen zum Sandabbau um? In der Wettenhauser Sandgrube (Bild) wollten zwei Unternehmen mit Arsen und Cadmium belastetes Aushubmaterial von der ICE-Trasse Ulm-Stuttgart verfüllen. Der Gemeinderat Kammeltal hatte den Antrag abgelehnt.
Foto: Wolfgang Kahler

Plus Der geplante Sandabbau bewegt die Gemüter in Emersacker. Jetzt berät der Gemeinderat das Thema erneut.

Der geplante Sandabbau in einem Waldstück bei Emersacker sorgt derzeit für heftige Debatten im Holzwinkel. In einer außerordentlichen Gemeinderatssitzung wird das Thema deshalb am Montag erneut diskutiert. Wie berichtet, plant die Fuggersche Stiftung in ihrem Waldstück etwa einen Kilometer südwestlich von Emersacker, Sand abzubauen. Dagegen regt sich Widerstand.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.