Newsticker
Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Mercedesfahrer ist 180 auf der A8 nicht schnell genug

Neusäß

03.11.2019

Mercedesfahrer ist 180 auf der A8 nicht schnell genug

Ein unbekannter Autoahrer will bei Neusäß mit der Lichthupe einen BMW von der linken Spur drängeln
Foto: Marcus Führer, dpa (Symbolfoto)

Ein unbekannter Autoahrer will bei Neusäß mit der Lichthupe einen BMW von der linken Spur drängeln. Der ist alles andere als langsam unterwegs.

180 Stundenkilometer waren einem Drängler in seinem Mercedes am Freitag auf der A8 nicht offenbar schnell genug. Der 40 Jahre alte Fahrer eines BMW war auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Neusäß und Adelsried auf der linken Spur unterwegs, als ein Mercedes von hinten aufschloss.

Der Mercedesfahrer schloss nach Auskunft der Polizei dem 40-Jährigen sehr dicht auf und versuchte mit der Lichthupe den BMW-Fahrer von der linken Spur zu drängen. Die Lichthupe soll der Mercedesfahrer zuvor bei einem hinter dem BMW fahrenden Auto gemacht haben. Politiker und Anwohner kämpfen seit Langem für telematische Einrichtungen an der Autobahn, um den Verkehr unter anderem mit Tempolimits zu regeln

Zeugen sollen sich bei der Polizei in Zusmarshausen unter der Telefonnummer 08291/1890-0 melden. (thia)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren