1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Leitershofen trifft auf Bayernligisten

Stadtbergen

21.01.2019

Leitershofen trifft auf Bayernligisten

Zufrieden mit der Auslosung des Lotto Bayern Hallencups zeigten sich Stadtbergens 3. Bürgermeisterin Bärbel Schubert, Marcel Bertele (2. Vorsitzender TSV Leitershofen), Anja Gloser (Lotto Bayern), Bürgermeister Paulus Metz, Verbandsspielleiter Josef Janker, 2. Bürgermeister Michael Smischek und Patrick Domanski (BFV-Pressestelle). 
Bild: Bayerischer Fußball-Verband

Vorrundengruppen für die bayerische Meisterschaft im Hallenfußball sind ausgelost

„Unsere Gruppe ist bunt gemischt. Aus sportlicher Sicht sind wir natürlich der Underdog, aber wir werden alles in die Waagschale werfen, um für ein gutes Ergebnis zu sorgen und vielleicht sogar eine Überraschung zu schaffen“, erklärte Marcel Bertele, 2. Vorsitzender und Sportlicher Leiter des TSV Leitershofen, nach der Auslosung der Vorrundengruppen für den Lotto Bayern Hallencup 2019, der am kommenden Samstag in der Stadtberger Sporthalle ausgetragen wird.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Stadtbergens Bürgermeister Paulus Metz und Lotto Bayern-Vertreterin Anja Gloser haben dem gastgebenden TSV Leitershofen in der Gruppe A den Oberpfälzer Hallenmeister SG Etzenricht/Luhe-Wildenau, dien SpVgg Bayern Hof (Bayernligist aus Oberfranken) und den oberbayerischen Titelträger FC Grün-Weiß Ingolstadt (Kreisklasse) zugelost. Der A-Klassist SG Etzenricht/Luhe-Wildenau qualifizierte sich als niederklassigster Klub überraschend durch einen 2:0 Sieg gegen den Landesligisten SpVgg Pfreimd.

In Gruppe B war Landesligist FC Gundelfingen aus dem Ausrichterbezirk Schwaben als Gruppenkopf gesetzt. Die Gruppe komplettieren Vorjahressieger Türkspor Nürnberg (Bezirksliga), der niederbayerische Meister FC Dingolfing (Bezirksliga) und der Bezirksligist SV DJK Oberschwarzach, Bezirksmeister aus Unterfranken.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Auch bei Paulus Metz, 1. Bürgermeister Stadtbergen, ist die Vorfreude spürbar: „Ich freue mich riesig, dass wird den Lotto Bayern Hallencup 2019 ausrichten dürfen. Wir haben super Fußballvereine hier in der Stadt, die eine tolle Leistung bringen. Darauf bin ich sehr stolz. Der Hallencup bietet die wunderbare Möglichkeit, den Amateursport hier in Stadtbergen zu unterstützen und gleichzeitig ein bisschen Werbung für unsere Stadt zu machen.“

Anpfiff der ersten Partie am Samstag, den 26. Januar ist um 13.30 Uhr. Dann duellieren sich der TSV Leitershofen und die SpVgg Bayern Hof. Der Eintritt kostet 5 Euro (ermäßigt: 3 Euro), bis 6 Jahre ist der Eintritt frei. Der Sieger des Lotto Bayern Hallencup erhält neben dem Siegerpokal 1000 Euro Preisgeld (2. Platz: 500 Euro, 3. und 4. Platz: 250 Euro).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren