Newsticker
Priorisierung bei Corona-Impfungen endet am 7. Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Prozess: Rentner soll Frau mit Tripper angesteckt haben

Augsburg
24.01.2020

Prozess: Rentner soll Frau mit Tripper angesteckt haben

Ein 69-Jähriger soll in Augsburg eine Frau mit Tripper angesteckt haben. Der kuriose Fall beschäftigte nun das Gericht.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolfoto)

Plus In Augsburg kommt ein kurioser Fall vor Gericht. Es geht um eine Geschlechtskrankheit. Am Ende heißt es jedoch: Im Zweifel für den Angeklagten.

Wem kann man mehr glauben: Einem vielfach vorbestraften Angeklagten mit 24 Einträgen im Bundeszentralregister – oder einer alkohol- und drogenabhängigen Zeugin? In Strafprozessen, bei denen es um Vergewaltigung geht, befinden sich Gerichte häufig in solch einem Dilemma. Objektive Zeugen gibt es in der Regel nicht. So war es nun auch bei einem kuriosen Fall, der im Umfeld der Süchtigenszene am Oberhauser Bahnhof spielt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren