Newsticker
RKI registriert 64.510 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 442,7
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Sieben Männer wegen Mordversuchs vor Gericht: Wie kam es zu der Gewaltorgie?

Augsburg
07.01.2019

Sieben Männer wegen Mordversuchs vor Gericht: Wie kam es zu der Gewaltorgie?

So eng geht es selten zu auf der Anklagebank: Sieben Männer aus Rumänien stehen wegen des Vorwurfs des versuchten Mordes vor Gericht in Augsburg. Dazu kommen ihre Anwälte und mehrere Dolmetscher.
Foto: Jörg Heinzle

Weil sie aus einer Bar fliegen, geht eine Gruppe rumänischer Arbeiter auf drei Zufallsopfer los. Die Anklage spricht von einer "hemmungslosen Gewaltorgie".

Die Augsburger Staatsanwaltschaft nennt das, was sich am Morgen des 18. Februar 2018 vor einer Bar im Theaterviertel abgespielt hat, eine „hemmungslose Gewaltorgie “. Murat C., 27, ( Name geändert ) rechnete mit dem Tod, als er am Boden lag und von mehreren Männern geschlagen und zusammengetreten wurde. Die Tritte trafen ihn laut Anklageschrift unter anderem am Kopf, im Gesicht, am Rücken. Er verlor vorübergehend das Bewusstsein. Sein Nasenbein brach. Ebenso brachen die Böden seiner Augenhöhlen und die linke Augenhöhlenwand. Zwei Risswunden am Augenlid mussten operiert werden, er erlitt außerdem eine Quetsch-Riss-Wunde an der linken Wange. Er hatte Blutergüsse im Bereich der Schläfen, der Wangen, des Rückens und eines Schienbeins.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.