Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Todesfall auf Spielplatz: Was ein Experte über den umgestürzten Baum sagt

Augsburg
20.07.2021

Todesfall auf Spielplatz: Was ein Experte über den umgestürzten Baum sagt

Noch liegt der umgestürzte Baum auf dem Spielplatz im Augsburger Stadtteil Oberhausen. Der Gutachter hat laut Stadt die Untersuchungen vor Ort beendet.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Nach dem Tod eines Mädchens auf einem Spielplatz werden Spenden für die Familie gesammelt. Ein Experte hat einen Verdacht, wie es zum Unglück kommen konnte.

Noch liegt der umgestürzte Ahorn auf dem Oberhauser Spielplatz in der Dieselstraße. Über eine Woche ist es her, dass er bei schönstem Wetter plötzlich umkippte und eine Mutter und ihre kleine Tochter unter sich begrub. Beide saßen gerade auf einer Wippe. Den Ersthelfern vor Ort bot sich ein tragisches Bild. Sie befreiten die 28-jährige Frau und deren 22 Monate alte Tochter unter schwierigsten Umständen. Die fünf Jahre alte Schwester, die dabei war, blieb äußerlich unversehrt. Das kleine Mädchen aber erlag später in der Uniklinik seinen Verletzungen. Weiterhin steht die Frage im Raum: Wie konnte es zu dem Unglück kommen? Ein Experte hat eine Vermutung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.