Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Urteil: Polizist soll Häftling zu Unrecht mit Stock geschlagen haben

Augsburg
26.04.2019

Urteil: Polizist soll Häftling zu Unrecht mit Stock geschlagen haben

Ein Augsburger Polizist hat laut Urteil einen Gefangenen in einer Arrestzelle zu Unrecht mit einem Schlagstock geschlagen.
Foto: Peter Kneffel, dpa

Plus Ein Augsburger Polizist wird wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Gerüchte, dass er Inhaftierte im Polizeiarrest zu hart anfasst, gab es schon länger.

Vor einem halben Jahr machten die Arrestzellen der Augsburger Polizei noch positive Schlagzeilen. Denn ein Internetnutzer lobte die Übernachtung in einer der Zellen in den höchsten Tönen. Er bewertete deshalb das Polizeipräsidium bei der Suchmaschine Google mit fünf Sternen – und schrieb über das „nette Personal“ und die „gemütliche Stube“. Allzu ernst gemeint war der Beitrag wohl nicht. Schließlich sind die Zellen sehr karg. Was nun vor dem Augsburger Amtsgericht zur Sprache kam, ist ebenfalls nicht positiv: Ein Polizeibeamter soll einen Gefangenen mit einem Schlagstock geschlagen haben, obwohl es dafür keinen Anlass gegeben hat.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.