1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Heimspiel für Andreas Bourani

Presseball 2016

12.11.2016

Heimspiel für Andreas Bourani

Andreas Bourani begeisterte mit seinem Auftritt das Publikum beim Augsburger Presseball.
3 Bilder
Andreas Bourani begeisterte mit seinem Auftritt das Publikum beim Augsburger Presseball.
Bild: Markus Merk

Rund 3000 Gäste feierten beim Augsburger Presseball 2016 im Kongress am Park ein glanzvolles Fest. Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Stargast Andreas Bourani.

Eine aufregende Woche liegt hinter uns - und eine, deren Ereignisse noch niemand so recht einschätzen kann. Amerika hat einen neuen Präsidenten und alle sind gespannt, wie Donald Trump dieses Amt ausfüllen wird. Ganz klar, dass dies am Samstagabend auch auf dem Augsburger Presseball ein Thema war.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Alexandra Holland, Herausgeberin der Augsburger Allgemeinen und Gastgeberin des Augsburger Presseballs, ging in ihrer Eröffnungsrede zur Benefizgala auf diese und viele andere Veränderungen ein: die Entwicklung in Syrien, die Flüchtlingskrise, die digitale Transformation, die inzwischen fast alle Lebensbereiche betrifft. An die rund 3000 Gäste appellierte sie, neue Entwicklungen auch als Chance zu sehen und neugierig zu bleiben - ganz im Sinn des chinesischen Sprichworts: "Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen."

Rund 3000 Gäste besuchten am Samstagabend den 44. Augsburger Presseball im Kongress am Park. Die Benefiz-Gala in Bildern.
182 Bilder
Augsburger Presseball 2016: Gäste und Impressionen
Bild: Wyszengrad, Weizenegger, Hochgemuth, Fastl, Merk, D'Arcangelo

Eine große Veränderung brachte dieses Jahr die Eröffnung des Ellinor-Holland-Hauses im Augsburger Textilviertel. Menschen in Not finden dort eine vorübergehende Bleibe, um wieder Fuß fassen zu können im Leben. Die über 60 Bewohner sind, so Alexandra Holland, zu einer Gemeinschaft zusammengewachsen: "Jeder greift dem anderen nach seinen Möglichkeiten unter die Arme." Der Augsburger Presseball trage dazu bei, dass dieses und andere Hilfsprojekte gedeihen können: Der Erlös von Tombola und Casino kommt der Stiftung Kartei der Not zugute. Hauptpreis war in diesem Jahr erneut ein Audi A1 im Wert von knapp 21.000 Euro. Über das Glückslos freute sich Andrea Greif.

Augsburger Presseball: Horst Seehofer und Profis des FC Augsburg unter den Ballgästen

Der karitative Gedanke der Gala ist ein Grund, warum so viele Gäste jedes Jahr wieder zum Augsburger Presseball kommen. An diesem Abend feierten unter anderem Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer, Edmund Stoiber sowie der ehemalige Bundesfinanzminister Theo Waigel, Wirtschafts-Staatssekretär Franz Pschierer und der CSU-Fraktionsvorsitzende des Landtags, Thomas Kreuzer, im Kongress am Park. Die Augsburger Politik war durch Oberbürgermeister Kurt Gribl und Bürgermeisterin Eva Weber vertreten. Dass die Spieler des FC Augsburg auch im Gala-Outfit eine gute Figur machen, bewiesen unter anderem Halil Altintop, Daniel Baier und Markus Feulner.

Höhepunkt des Abends war der Mitternachtsauftritt von Sänger Andreas Bourani. Erstmals seit Roy Black stand damit wieder ein gebürtiger Augsburger auf der Presseball-Bühne.
23 Bilder
Heimspiel für Stargast Andreas Bourani beim Augsburger Presseball
Bild: Weizenegger, Wyszengrad, Hochgemuth, Fastl, Merk

Der Kongress am Park wurde zum Auftakt der Ballsaison in Augsburg festlich geschmückt. Vorherrschende Farbe war dieses Jahr Koralle. Zahlreiche Bands und Gastronomen sorgten dafür, dass es den Gästen an nichts fehlt.

Höhepunkt des Abends war der Mitternachtsauftritt von Andreas Bourani. Erstmals seit Roy Black sang damit wieder ein gebürtiger Augsburger auf der Presseball-Bühne. Eineinhalb Stunden lang begeisterte Bourani die Ballgäste mit Hits wie "Astronaut", "Ultraleicht" und - natürlich - "Auf uns". Der 33-Jährige genoss sein "Heimspiel" sichtlich und gab zahlreiche Zugaben; zum großen Finale mischte er sich sogar unter das Ballpublikum und feierte mit seinen Fans.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

13.11.2016

Wir würden gerne mal einen Kommentar zur Parkplatzsituation am Kongreß am Park loswerden:

Es ist schön, dass nach der Renovierung der Kongreß am Park immer mehr Zulauf bekommt, aber für uns als Anwohner ist es sehr unverständlich, dass seit Jahren nichts an der Parkplatsituation getan wird. Gestern zum Presseball empfanden wir es echt als Frechheit, dass nicht nur der komplette Parkplatz an der Sporthalle für den Event gesperrt war, sondern auch viele Nebenstraßen im Antonsviertel. Da hat man als Anwohner eigentlich keine andere Wahl, als entweder einen Strafzettel zu riskieren oderr aber einen weit entfernten Parkplatz zu suchen (da durch die Parkplatzsituation auch die angrenzenden Gebiete leiden) und dann einen langen Fußmarsch oder mit den Öffentlichen wieder zu seiner Wohnung zurückzugehen –bzw –fahren.

Wir hoffen, dass hier die Stadt bald aktiv wird und eine Entlastung schafft: eine Kongreßhalle mit Platz für 3000 Gästen braucht einfach einen Parkplatz – dies wurde leider vor Jahren von der Stadt bei der Renovierung total ignoriert und das tut sie augenscheinlich immer noch.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren