Newsticker
UN-Chef Guterres telefoniert mit russischem Verteidigungsminister
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Prozess in Augsburg: Sozialabgaben hinterzogen? Anklage gegen Manager des Labor-Riesen Synlab

Prozess in Augsburg
03.11.2021

Sozialabgaben hinterzogen? Anklage gegen Manager des Labor-Riesen Synlab

Der Augsburger Labor-Konzern Synlab steht im Fokus der Augsburger Justiz. Gegen sechs Manager liegt eine Anklage vor.
Foto: Peter Fastl (Symbolbild)

Plus Der Konzern Synlab steht im Fokus der Augsburger Justiz. Die Staatsanwaltschaft will sechs Verantwortliche vor Gericht bringen. Dabei geht es um einen bestimmten Verdacht.

Beim Labordiagnostik-Konzern Synlab dominierten zuletzt positive Nachrichten. Die Laborkette, die unter anderem in München und Augsburg Standorte hat, profitierte vom Testbedarf in der Pandemie, der Konzern rechnet damit, dass der Umsatz im Jahr 2021 auf satte 3,5 Milliarden Euro steigen könnte. Erst am Dienstag teilte Synlab mit, dass man in Mexiko expandieren und dort einen Dienstleister mit mehr als 100 diagnostischen Servicezentren und 1700 Mitarbeitern übernehmen werde. Keine schlechten Nachrichten für Synlab, keine kleinen Dimensionen. In Deutschland allerdings hat der Konzern seit Längerem Ärger mit der Justiz. Nach Informationen unserer Zeitung hat die Augsburger Staatsanwaltschaft inzwischen nach jahrelangen Ermittlungen Anklage gegen sechs Verantwortliche des Konzerns erhoben. Dabei geht es um die Frage, ob Synlab in einem bestimmten Konzernbereich Sozialabgaben nicht gezahlt hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.