Startseite
Icon Pfeil nach unten
Augsburg
Icon Pfeil nach unten

Augsburg: Auf Abbruch folgt Aufbau: So weit ist die Sanierung des Schulzentrums

Augsburg

Auf Abbruch folgt Aufbau: So weit ist die Sanierung des Schulzentrums

    • |
    Der Schulbau ist entkernt. Im nächsten Schritt kann mit der Fassadensanierung der RWS begonnen werden.
    Der Schulbau ist entkernt. Im nächsten Schritt kann mit der Fassadensanierung der RWS begonnen werden. Foto: Michael Hochgemuth

    Mit derzeit geschätzten Kosten von rund 120 Millionen Euro gehört die Generalsanierung des Schulzentrums FOS/BOS/RWS neben dem Staatstheater und dem Hauptbahnhof zu Augsburgs größten Baumaßnahmen. Es ist außerdem die größte Schulbaumaßnahme, die jemals in Angriff genommen wurde. Am Donnerstag konnten sich Oberbürgermeisterin Eva Weber (CSU) sowie Referenten und Vertreter von verschiedenen Referaten, Schulen und der Regierung von Schwaben bei einem Rundgang ein Bild vom Fortschritt auf der Baustelle machen. Eine neue Etappe ist erreicht: Nach den umfangreichen Abbrucharbeiten in der Reischleschen Wirtschaftsschule (RWS) kann dort bald mit den Aufbauarbeiten begonnen werden. 

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden