Newsticker

Wegen Corona: CDU-Spitze verschiebt Parteitag zur Vorsitzendenwahl ins nächste Jahr
  1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Holger Sabinsky-Wolf

Augsburger Allgemeine

Holger Sabinsky-Wolf

Leiter Bayern und Welt

Bild: Ulrich Wagner

Holger Sabinsky-Wolf leitet das Ressort Bayern und Welt. Er schreibt seit 1999 für die Augsburger Allgemeine und berichtet schwerpunktmäßig über Justiz und Landespolitik, gerne auch investigativ.

Geboren 1970 in Kirchheim/Teck, aufgewachsen in Günzburg, studierte Holger Sabinsky-Wolf Germanistik und Politikwissenschaften und absolvierte dann sein Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen.

Treten Sie mit Holger Sabinsky-Wolf in Kontakt

Per E-Mail Mein Twitter-Account Alle Autoren

Artikel von Holger Sabinsky-Wolf

Steuerhinterziehung in Milliardenhöhe oder korrektes Steuersparmodell? Im Goldfinger-Prozess bricht die Woche der Wahrheit an.
Steuerhinterziehung

Die Woche der Wahrheit im Goldfinger-Prozess

Seit fast einem Jahr wird im Mega-Steuerhinterziehungsprozess gestritten. Diese Woche gibt es zwei wegweisende Stellungnahmen. Den Anfang macht am Montag das Gericht.

Der thailändische König Rama X., hier während seiner Krönungszeremonie 2019, steht nicht nur in seinem Heimatland in der Kritik, sondern auch in Bayern.
Affären

König von Thailand: Rama X. zieht immer mehr Zorn auf sich

Rama X. wurde wegen seiner Eskapaden oft belächelt. Doch mit seinen neuesten Sperenzchen wird er immer mehr zur Belastung für die Menschen. In seiner Heimat und in seiner Wahlheimat Bayern.

Bei der Trauerfeier für den getöteten Feuerwehrmann Roland S. wurde sein Helm zur Erinnerung in Neusäß aufgestellt.
Prozess in Augsburg

Witwe des Getöteten vom Königsplatz: „Warum ist das gerade ihm passiert?“

Die Ehefrau des Getöteten vom Augsburger Königsplatz sagt unter Tränen als Zeugin aus. Sie beschreibt ihren Mann als liebevollen Menschen. Warum eskalierte der Streit so?

Die Aufarbeitung der tödlichen Gewalttat vom Augsburger Königsplatz hat am Dienstag begonnen. Drei junge Männer sind angeklagt.
Prozess in Augsburg

Tödlicher Schlag am Königsplatz: Auf einmal wird es still im Saal

Am Nikolaustag 2019 stirbt ein Mann am Augsburger Königsplatz. Nun stehen drei Männer vor Gericht. Waren sie auf der Suche nach Streit - oder war manches anders als vermutet?

Prozess in Augsburg: Wurde mit Goldhandel Steuerhinterziehung betrieben?
Augsburg

Goldfinger-Prozess: Datenschutz-Debakel für Staatsanwaltschaft

Wurde bei der großen Razzia in Anwaltskanzleien gegen Gesetze verstoßen? Ein Richter lässt Festplatten versiegeln.

Haufenweise Gold: War der Goldhandel zum Zwecke der Steuerersparnis auch Steuerhinterziehung?
Steuerhinterziehung

Goldfinger-Verfahren: Der Druck auf die Staatsanwälte wächst

Das Landgericht Augsburg hebt einen Haftbefehl auf. Und das Oberlandesgericht setzt den Augsburger Ermittlern sogar eine Frist. Der Druck auf die Staatsanwälte wächst.

Der unter anderem wegen Betrugs angeklagte langjährige Audi-Chef Rupert Stadler im Landgericht München.
Dieselskandal

Ex-Audi-Chef vor Gericht: Erster Prozesstag endet mit guter Nachricht für Stadler

Wer ist schuld am Dieselskandal? Der erste Strafprozess zur Affäre hat begonnen. Mit Rupert Stadler steht auch der Ex-Audi-Chef vor Gericht. Und seine Verteidiger wollen wissen, ob die Richter ein Auto aus dem VW-Konzern fahren.

Der angeklagte Ex-Audi-Chef Rupert Stadler kam um 9.13 Uhr beim Gericht an.
München

Ex-Audi-Chef Stadler wird schon vor dem Prozess attackiert

Der spektakuläre erste Strafprozess um den Dieselskandal hat begonnen. Der Schlagabtausch zwischen den Angeklagten startet schon vor dem Gericht.

Der angeklagte Ex-Audi-Chef Rupert Stadler (links, mit Rucksack) kam um 9.13 Uhr beim Gericht an.
Justiz

So verrückt ist der Prozess gegen Ex-Audi-Chef Stadler

Das Betrugsverfahren im Dieselskandal findet unter ungewöhnlichen Umständen statt. Dazu gehört nicht nur, dass es kaum jemand mit eigenen Augen sehen kann.

Richter Stefan Weickert stand bisher nicht im Rampenlicht. Von dem Juristen gibt es nicht einmal ein aktuelles Foto.
Dieselskandal

Der Richter im Stadler-Prozess ist ein Phantom

Stefan Weickert ist ein unerfahrener Wirtschaftsstrafrichter. Nun sitzt er Ex-Audi-Chef Rupert Stadler und seinen hochbezahlten Anwälten gegenüber. Kann das gut gehen?