Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Verteidigungsminister Pistorius schließt Lieferung von Kampfflugzeugen an die Ukraine aus

Augsburger Allgemeine

Milan Sako

Stv. Leiter Sport

Foto: Ulrich Wagner

Milan Sako schreibt seit 1991 für die Augsburger Allgemeine. Als stellvertretender Ressortleiter Sport berichtete er unter anderem auch von den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea. Eishockey (Augsburger Panther und Nationalteam), Wintersport, Formel 1 oder auch die Motorrad-WM zählen zu den Schwerpunkten seiner Arbeit.

Geboren 1963 in Pressburg (Slowakei) lebt Milan Sako seit 1968 in Augsburg. Sein Studium der Politikwissenschaft in Augsburg und München schloss er 1989 mit dem Magister artium ab. Sako finanzierte sein Studium als Eishockey-Profi bei den Zweitligisten Augsburger EV sowie Waldkraiburg und lief auch für den TSV Königsbrunn in der Oberliga auf. Anschließend absolvierte er eine Ausbildung zum Redakteur bei der Augsburger Allgemeinen.

Treten Sie mit Milan Sako in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Milan Sako

Der Finne Kai Suikkanen konnte den Panthern bisher keine neuen Impulse geben.
Augsburger Panther

Für die Panther geht es weiter bergab

Nach zehn DEL-Spielen weist AEV-Coach Kai Suikkanen eine schwächere Bilanz als sein Vorgänger Peter Russell auf. Der Finne kritisiert offen seine Mannschaft: "Wie ein Haufen von Ladies."

Panther-Verteidiger Niklas Länger tritt mit dem AEV am Mittwoch beim Aufsteiger Löwen Frankfurt an.
Augsburger Panther

Nach üblem Check: Niklas Länger trifft wieder auf Rüpel Olsen

Frankfurts Stürmer Ryan Olsen checkte Länger vom AEV brutal in die Bande und verhöhnte ihn anschließend im Netz. Am Mittwoch gibt es in Frankfurt ein Wiedersehen.

Die Augsburger Panther, hier bei der Torbeschwörung unmittelbar vor Spielbeginn, stecken im Abstiegskampf.
Augsburger Panther

Der AEV befindet sich in einem Sinkflug, der vielen Angst macht

In Augsburg ist man stolz auf den AEV, der sich einst aus der Insolvenz gekämpft hat. Doch was die Panther über Jahre so erfolgreich machte, wird nun zum Problem.

AEV-Coach Kai Suikkanen hat Trainer Peter Russell abgelöst. Aber als Feuerwehrmann hat er nicht funktioniert.
Kommentar

Effekt des Trainerwechsels verpufft: Augsburger Panther müssen umdenken

Forscher bewiesen: Neue Besen auf der Trainerbank kehren nicht besser. Das mussten nun auch die Augsburger Panther erleben. Was kann jetzt noch helfen?

Tumult vor dem Augsburger Tor: AEV-Torwart Markus Keller versucht den Ansturm Bremerhavens abzuwehren.
Augsburger Panther

Niederlage nach Penalty-Entscheidung: AEV holt nur einen Punkt

Das Warten auf die Aufholjagd der Augsburger Panther hält an: Der AEV verliert mit 3:4 nach Penaltyschießen in Bremerhaven. Es ist die sechste Niederlage in Folge.

Augsburgers Spielmacher Drew LeBlanc (links) im Zweikampf mit einem Schwenninger. Der AEV unterlag mit 2:3.
Augsburger Panther

Blutleerer Start kostet den AEV die Punkte gegen Schwenningen

Erst nach einem 0:2-Rückstand wachen die Augsburger auf und verlieren 2:3 gegen Schwenningen. 92 Sekunden vor Schluss vergibt ein AEV-Stürmer eine Riesenchance.

Kennt sich aus im Abstiegskampf: Panther-Verteidiger Mirko Sacher.
Augsburger Panther

Warum die Panther komplett den Kopf verlieren

Pantherspieler Mirko Sacher spricht über die schwierige Verfassung der Augsburger im Abstiegskampf. Den nächsten Gegner kennt der AEV-Verteidiger gut.

Panther-Hauptgesellschafter Lothar Sigl muss sich frühzeitig auch mit dem Thema zweite Liga beschäftigen.
Augsburger Panther

Klassenerhalt oder Abstieg? Die Panther müssen für beides planen

Die Augsburger kämpfen um den Klassenerhalt. Doch die Verantwortlichen müssen sich auch mit einem möglichen Abstieg beschäftigen. Drei Teams drängen mit Macht nach oben.

Auf der Haupttribüne in Ruhpolding feuern Zuschauer die Biathleten an.
Glosse

Viele Fans machen für manche Biathleten den Schießstand zur Hölle

Die Fans auf der 8000 Zuschauer fassenden Haupttribüne in Ruhpolding feiern die Sportler. Doch manchen Biathleten ist das gar nicht recht.

Wimmelbild mit Beppos: Eingerahmt von den Ruhpoldinger Maskottchen freuen sich (von links) am Samstag Denise Herrmann-Wick, Anna Weidel, Vanessa Voigt und Sophia Schneider über den zweiten Platz im Staffelrennen hinter den Norwegerinnen.
Ruhpolding

Beim Biathlon-Weltcup funktionieren die Staffeln

Die deutschen Männer und Frauen laufen beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding jeweils auf Platz zwei. Die größte Medaillen-Hoffnung gönnt sich danach eine Pause.