Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Pandemie: Augsburger Abiturienten: Abschlussfahrt in die Quarantäne

Pandemie
15.07.2021

Augsburger Abiturienten: Abschlussfahrt in die Quarantäne

Party nach dem Abitur war schon immer Programm. Reiseanbieter haben daraus ein Geschäftsmodell entwickelt. Nun haben sich dabei junge Menschen aus der Region mit Corona infiziert.
Foto: Dalibor Urukalovic, dpa

Plus Gymnasiasten aus der Region infizieren sich bei Abschlussreisen nach Kroatien und Griechenland und kritisieren dortige Sicherheitsmängel. Was Veranstalter sagen.

Gleich zwei Abiturfahrten aus der Region haben zu erheblichen Coronaproblemen geführt. Massiv verärgert sind etwa die Schüler eines Augsburger Gymnasiums, von denen sich zwei womöglich bei der Rückreise von einer Abifahrt nach Kroatien mit Corona angesteckt hatten und insgesamt 22 derzeit in Quarantäne sitzen. Gar rund 40 Abiturienten aus dem Raum Aichach sind nach einer Fahrt auf die griechische Insel Korfu in Quarantäne gelandet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

16.07.2021

Wenn man die eigene Dummheit überdecken will, schiebt man die Schuld immer anderen zu. Dass solche Fahrten der derzeit noch recht labilen Situation eskalieren können – ja wer hätte das gedacht?

Permalink