Newsticker
Gesundheitsminister wollen Besuchseinschränkungen in Senioren- und Pflegeheimen lockern
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Zug und Auto stoßen an Bahnübergang zusammen

Krumbach

24.01.2019

Zug und Auto stoßen an Bahnübergang zusammen

Auf der Strecke zwischen Mindelheim und Krumbach gab es einen Unfall. Ein Zug fuhr in ein Auto.
Bild: Marcus Merk (Symbolbild)

An einem unbeschrankten Bahnübergang hat ein Zug ein Auto touchiert. Einschränkungen auf der Strecke zwischen Mindelheim und Günzburg.

Eine Frau hatte am Donnerstagabend Glück im Unglück. Als sie mit ihrem Auto einen unbeschrankten Bahnübergang in der Nähe von Krumbach überquerte, rauschte gerade ein Zug heran - erwischte den Wagen allerdings nur am Heck, wie die Polizei unserer Redaktion bestätigt.

Ersten Erkenntnissen nach blieb die Frau unverletzt, sie wurde zur Sicherheit aber ins Krankenhaus gebracht. Im Zug habe es ebenfalls keine Verletzten gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Die Bahn konnte allerdings nicht weiterfahren, die Fahrgäste mussten ein Taxi nehmen.

Bahn: Strecke zwischen Mindelheim und Krumbach nach Unfall gesperrt

In der Folge des Unfalls kommt es auf der Strecke zwischen Günzburg und Mindelheim zu Einschränkungen, weil die Gleise und der Bahnübergang erst von Experten überprüft werden müssen. Der Abschnitt zwischen Mindelheim und Krumbach wurde komplett gesperrt. Wie die Bahn mitteilt, wurde ein Schienenersatzverkehr mit Taxis eingerichtet. Von Günzburg aus soll die Fahrt bis Krumbach mit dem Zug allerdings möglich sein. (lare)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren