Newsticker
Syriens Präsident Baschar al-Assad positiv auf Corona getestet
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Beste Vorleser im Kreis gesucht

Wettbewerb

24.02.2021

Beste Vorleser im Kreis gesucht

Johanna Metzger, Siegerin beim Vorlesewettbewerb 2020/21.
Bild: Seiler

Trotz Pandemie-Einschränkungen stellten sich zehn Teilnehmerinnen und ein Teilnehmer der Jury

Das Coronavirus kann vieles verhindern. Nicht jedoch die 62. Runde des Vorlesewettbewerbs, der von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels veranstaltet wird und unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht. An den Vorlese-Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich in diesem Jahr bundesweit beinahe 4000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen.

Auch im Landkreis Dillingen haben sich laut Mitteilung von Oberstudienrat Stephan Seiler vom Johann-Michael-Sailer-Gymnasium zahlreiche Schülerinnen und Schüler an elf Schulen dem Wettbewerb gestellt: Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser des Landkreises Dillingen?

Wegen der Corona-Einschränkungen wurde der Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs 2020/21 per Video-Einsendung durchgeführt, so der Organisator des Vorlesewettbewerbs Stephan Seiler.

Alle elf Schulsieger seien eingeladen worden, ihre dreiminütige Vorlesepassage per Kamera, Tablet oder Smartphone aufzuzeichnen und auf das vorgegebene Webseiten-Portal hochzuladen. Auch seien von der Jury die Bewertungsrichtlinien und deren Gewichtung entsprechend angepasst worden.

„In Abstufung wurden Lesetechnik, Interpretation und Textstellenauswahl unterschiedlich bepunktet“, berichtet Seiler. Auf keinen Fall wurden nach den Worten des Oberstudienrates die technischen und künstlerischen Qualitäten der Aufzeichnung bewertet. Und anders als bei den Live-Veranstaltungen üblich, sei das Lesen eines unbekannten Textes weggefallen.

Gewonnen hat den Vorlesewettbewerb in diesem Jahr Johanna Metzger vom Albertus-Gymnasium Lauingen. Sie hat die Jury, bestehend aus Brigitte Schöllhorn als Leiterin der Stadtbücherei Dillingen, Bernd Brenner von der Buchhandlung Brenner Dillingen, und Stephan Seiler, Deutschlehrer und Unterstufenbetreuer am Johann-Michael-Sailer-Gymnasium Dillingen mit ihrer Vorlesepassage aus dem Buch „Vier Wünsche ans Universum“ von Erin Entrada Kelly am meisten überzeugt.

Sie wird daher für den Landkreis Dillingen beim Bezirksentscheid Schwaben im März 2021 antreten.

Am Kreisentscheid zum diesjährigen Vorlesewettbewerb haben neben der Siegerin teilgenommen: Magdalena Kuchenbaur, Realschule Wertingen; Leni Bernhard, Gymnasium Wertingen; Sarah Bohmann, Mittelschule Wertingen; Franziska Kupka, Montessori-Volksschule Wertingen; Katharina Biber-Mayr, St. Bonaventura-Realschule Dillingen; Christoph Heinisch, Mittelschule Dillingen; Sophie Birkner, Johann-Michael-Sailer-Gymnasium Dillingen; Frieda Putz, Donau-Realschule Lauingen; Zeynep Kücük, Hyazinth-Wäckerle-Mittelschule Lauingen; Selin Kaplan, Mittelschule am Schlachtegg Gundelfingen.

Alle am Vorlesewettbewerb teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhalten eine Urkunde und einen Buchpreis.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren