Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. In eigener Sache: Die Donau-Zeitung hat einen neuen Service-Partner in Dillingen

In eigener Sache
24.08.2020

Die Donau-Zeitung hat einen neuen Service-Partner in Dillingen

Die Donau-Zeitung hat einen neuen Service-Partner: Den Reisetreff Point in der Dillinger Königstraße. Im Bild von links Anja Frank und Stefanie Benaczek vom Reisebüro, Angelika Glogger von der Augsburger Allgemeinen und Cordula Homann von der Donau-Zeitung.
Foto: Karl Aumiller

Produkte wie „Radl mit“ und „Zuckerguss“ gibt es künftig mitten in der Dillinger Innenstadt beim Reisetreff Point – und noch viel mehr.

Die Corona-Pandemie hat alles durcheinandergebracht. Doch jetzt hat die Donau-Zeitung auch in Dillingen wieder einen Service-Partner. Es ist der Reisetreff Point in der Königstraße. Ab Dienstag, 25. August, können Kunden dort Produkte unserer Zeitung kaufen. Etwa das beliebte „Radl mit“ oder den neuen „Zuckerguss“. Doch das neue Angebot ist noch größer: Das Team um Stefanie Benaczek nimmt zum Beispiel private Kleinanzeigen (ohne Bild) für die Rubriken Verkäufe/Kaufgesuche, Kfz, Vermietungen/Mietgesuche, Glückwunschanzeigen und Familienanzeigen entgegen. Bei den Grußanzeigen, wie zum Beispiel zur Hochzeit, zum Geburtstag und zu vielen weiteren Anlässen, gibt es eine große Auswahl an Motiven und Gestaltungsmöglichkeiten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.