Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donau-Ries: Ein blaues Auge für die CSU

Donau-Ries
14.10.2018

Ein blaues Auge für die CSU

Euphorie sieht anders aus – die versammelten CSU-Mitglieder um Wolfgang Fackler (rechts) in der „Traube“ in Donauwörth um 18 Uhr bei den ersten Hochrechnungen. Doch die Christsozialen sind sich weitgehend einig: Angesichts der Umfragen der vergangenen Tage hätte es schlimmer kommen können.
2 Bilder
Euphorie sieht anders aus – die versammelten CSU-Mitglieder um Wolfgang Fackler (rechts) in der „Traube“ in Donauwörth um 18 Uhr bei den ersten Hochrechnungen. Doch die Christsozialen sind sich weitgehend einig: Angesichts der Umfragen der vergangenen Tage hätte es schlimmer kommen können.
Foto: Foto: Simon Bauer

 Wolfgang Fackler wird zwar wieder Stimmenkönig im Landkreis Donau-Ries, die Christsozialen müssen allerdings auch hier Federn lassen. Koalition mit den Freien Wählern bei der hiesigen CSU gewünscht

Die CSU musste bei den gestrigen Wahlen zum Bayerischen Landtag auch in der Region Federn lassen: 45,1 Prozent für die Christsozialen im Landkreis Donau-Ries bei den Zweitstimmen bedeutet auch hier ein sichtliches Minus von gut sieben Prozent – obgleich die Rückgänge im Bayernvergleich moderat ausfallen. Wolfgang Fackler wurde zwar mit einem persönlichen Ergebnis von 46 Prozent für den Direkteinzug in den Bayerischen Landtag wiedergewählt, doch das bayernweite Parteiergebnis sorgt auch bei der Kreis-CSU für alles andere als für heitere Ausgelassenheit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.