1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Feuer-Unfall in Wemdinger Kita: Jetzt ermittelt die Kripo

Donau-Ries

07.12.2018

Feuer-Unfall in Wemdinger Kita: Jetzt ermittelt die Kripo

In der Kindertagesstätte St. Emmeram in Wemding passierte ein Unglück. Ein Bub erlitt schwere Brandverletzungen.
Bild: Wolfgang Widemann

Polizei prüft, ob dem Personal ein Vorwurf zu machen ist. Was dem Opfer passiert ist.

Das Kind, dessen Kleidung am vorigen Freitag in der Kindertagesstätte St. Emmeram in Wemding Feuer fing, hat schwere Brandverletzungen am Oberkörper erlitten. Das teilt das Polizeipräsidium Schwaben Nord auf Anfrage unserer Zeitung mit. Nach dem Unfall ermittelt inzwischen auch die Kripo Dillingen. Sie prüfe, ob dem Personal der Kita ein Vorwurf zu machen sei, heißt es aus dem Präsidium.

Wie gemeldet, übten Vorschulkinder am Vormittag des 30. November in der Einrichtung für einen Auftritt beim sonntäglichen Adventsgottesdienst in Wemding. Dabei hantierte das Opfer – es handelt sich um einen fünf Jahre alten Bub – mit einer Kerze, die sich in einem Weckglas befand. Dabei kam die Kleidung des Kinds mit der Flamme in Kontakt – und begann sofort zu brennen.

Bub befindet sich in einer Spezialklinik

Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach München geflogen. Dort hält sich der Bub noch immer auf. Zum genauen Gesundheitszustand kann die Polizei derzeit keine Auskunft geben.

Bei den Ermittlungen der Kripo steht die Frage im Mittelpunkt, ob eine Pflichtverletzung vorliegt. Den Unfall in dem kirchlichen Kindergarten untersucht auch die Diözese Eichstätt. Die kümmerte sich in dieser Woche auch um die Kinder, die Augenzeugen des Unglücks waren, und die Eltern. Mitarbeiter eines Kriseninterventionsteams (Kit) versuchten die Geschehnisse gemeinsam mit den Betroffenen aufzuarbeiten.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
5233.jpg
Donauwörth

Plus Hepatitis C: Der Verdacht erhärtet sich weiter

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden