Newsticker
Söder: Bayern will Maskenpflicht im Unterricht nach den Ferien wieder einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Landkreis Donau-Ries: Schwer erkrankter Corona-Infizierter muss tagelang auf Hilfe warten

Landkreis Donau-Ries
11.03.2020

Schwer erkrankter Corona-Infizierter muss tagelang auf Hilfe warten

Ein Mann aus einem Ort bei Donauwörth hat sich mit dem Coronavirus infiziert und ist dadurch schwer erkrankt. Der 48-Jährige befindet sich in der Uniklinik in Augsburg. Inzwischen geht es ihm wieder besser.
Foto: Alexander Kaya

Plus Ein Mann aus einem Ort bei Donauwörth fängt sich wohl in Südtirol das Coronavirus ein und wird richtig krank. Es ist der erste schwere Fall im Donau-Ries-Kreis.

Die Familie aus der Nähe von Donauwörth hat stressige Tage hinter sich. Tage voller Sorge, Ungewissheit und „ein Stück weit Hilflosigkeit“, wie es ein Familienmitglied formuliert. Der Grund: Ein 48-Jähriger hat sich das Coronavirus eingefangen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

11.03.2020

Erschreckend wie hier Ämter und Behörden jetzt schon versagen. Mann könnte fast meinen keiner wusste das es mal im Landkreis losgeht. Wenn es mal richtig losgeht gehe ich von einem Totalausfall aus bei dem dann wieder Verantwortung und Schuld weitergeschoben wird.

Permalink