Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie

Schießen

30.01.2020

Pistolenschützen messen sich

Voll besetzt waren die Zehn-Meter-Schießstände bei den Gaumeisterschaften der Luftpistolenschützen.
Bild: Müller

Gaumeisterschaften in drei Disziplinen finden in Mertingen und Riedlingen statt. Wer sich dabei die begehrten Titel sichert und welche Mannschaften überzeugen

Mit den Zehn-Meter-Luftpistolen wurden im Schützengau Donau-Ries schon Gaumeisterschaften der Saison 2020 ausgetragen. Die Wettbewerbe mit der Zehn-Meter-Luftpistole wurden auf der elektronischen Schießanlage vom Gemütlichkeit Mertingen ausgetragen. Die Disziplinen Luftpistole Mehrkampf und Luftpistole Standard wurden dagegen auf den elektronischen Ampel-Schießanlagen von Hubertus Riedlingen geschossen.

Mit der Zehn-Meter-Luftpistole war bei den männlichen Teilnehmern der Riedlinger Marius Hanenberg der beste Schütze. Mit starken 377 Ringen siegte er bei den Herren I mit klarem Vorsprung. Bei den Herren I gewann die Mannschaftswertung Riedlingen mit 1072 Ringen, gefolgt von Mertingen (1070) und Bäumenheim (1062). Bäumenheim holte sich mit 1057 Ringen bei den Herren III den Mannschaftstitel, vor Gunzenheim (982) und Druisheim (981). Bei den Damen kam die beste Schützin aus Eggelstetten. Mit 351 Ringen siegte Sabine Hurler bei den Damen I. Bei den Nachwuchsklassen, den Junioren, Jugendlichen und Schülern gelang einem Bäumenheimer das beste Einzelergebnis. Mit 342 Ringen holte sich Jakob Lechner bei den männlichen Junioren II den Gaumeistertitel.

Bei den dynamischen Disziplinen Luftpistole Mehrkampf und Luftpistole Standard werden immer Fünf-Schuss-Serien in verschiedenen Zeitserien geschossen. In beiden Disziplinen holten sich bei den Herren I Schützen aus Bäumenheim die Gausiegertitel. Luftpistole Mehrkampf gewann mit 348 Ringen Otto Uhl, bei der Luftpistole Standard siegte mit 347 Ringen Franz Müller. Bei den Mannschaftswertungen waren dagegen die Riedlinger vorn. Luftpistole Mehrkampf gewann Riedlingen I mit 1028 Ringen, vor der eigenen zweiten Mannschaft (863), bei Luftpistole Standard wurde Mannschaftsmeister Riedlingen I mit 989 Ringen, Rang zwei ging mit 883 Ringen an Riedlingen II. (fmue)

Pistolenschützen messen sich

Die Ergebnisse:

Luftpistole – Herren I:

1. Marius Hanenberg (Riedlingen) 377

2. Nico Edenhofner (Bäumenh.) 362

3. Peter Burgetsmeier (Fünfstetten) 362

Herren II:

1. Rainer Sichert (Mertingen) 364

2. Erik Hartlieb (Riedlingen) 350

3. Felix Bletzinger (Bäumenh.) 348

Herren III:

1. Robert Lechner (Bäumenh.) 364

2. Werner Schreck ( Otting) 356

3. Alois Luderschmid (Otting) 354

Herren IV:

1. Roland Ermark (Bäumenh.) 353

2. Werner Schön (Bäumenh.) 344

3. Friedrich Beck (Bäumenh.) 340

Herren V:

1. Robert Rohrer (Eggelstetten) 343

2. Josef Auer ( Genderkingen) 341

Damen I:

1. Sabine Hurle (Eggelstetten) 351

2. Simone Sichert (Mertingen) 334

3. Sophie Schön (Bäumenh.) 332

Damen II:

1. Silke Ludwig-Ruhl (Genderkingen) 320

2. Sandrine Lajoie-Bautz (Riedlingen) 314

Damen III:

1. Karin Heinloth (Mertingen) 344

2. Heidi Dirschinger (Eggelstetten) 317

3. Christin Bonin (Druisheim) 310

Schüler m:

1. Sebastian Reule (Ebermergen) 105

Schüler w:

1. Romy Luschka (Kaisheim) 121

Jugend m:

1. Markus Seefried (Wolferstadt) 328

Jugend w:

1. Yvonne Regler (Monheim) 319

Junioren II m.:

1. Jakob Lechner (Bäumenh.) 342

Junioren I w.:

1. Michelle Bautz (Riedlingen) 330

Behindertenklasse SH1/AB1 ohne HM:

1. Rudolf Mayr (Oberndorf) 349

Luftpistole Mehrkampf – Herren I:

1. Otto Uhl (Bäumenh.) 348

2. Ingo Bachmann (Riedlingen) 346

3. Erik Hartlieb (Riedlingen) 342

Luftpistole Standard – Herren I:

1. Franz Müller (Bäumenh.) 347

2. Ulrich Kreisbeck (Riedlingen) 338

3. Ingo Bachmann (Riedlingen) 332

Behindertenklasse SH1/AB1 ohne HM:

1. Rudolf Mayr (Oberndorf) 338

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren