Newsticker
Ukraine meldet schwere russische Raketenangriffe im Osten
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Aichach-Friedberg: AfD-Politiker unter Beobachtung: Wie rechts ist Aichach-Friedberg?

Aichach-Friedberg
26.01.2021

AfD-Politiker unter Beobachtung: Wie rechts ist Aichach-Friedberg?

Der rechte AfD-Politiker Björn Höcke warb in Kissing um Stimmen für die AfD. Wegen solcher Aktionen steht die Kreis-AfD nun unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.
Foto: Michael Hochgemuth (Archivfoto)

Plus Die Grünen wenden sich nach Nazi-Schmierereien an die Landesregierung. Ergebnis: AfD-Politiker aus Aichach-Friedberg werden vom Verfassungsschutz beobachtet.

Hakenkreuzschmierereien und 3000 Euro Sachschaden: Anfang November hinterließen Unbekannte nationalsozialistische Schmierereien in Aindling. Für Stefan Lindauer, Kreisrat für die Grünen in Aichach-Friedberg, mehr als ein Dummer-Jungen-Streich: "Das ist keine einfache Tat, sondern professionell organisiert. Solche Taten haben einen rechtsradikalen Hintergrund." Daher wandte sich Lindauer an den Landtagsabgeordneten Cemal Bozoğlu (Augsburg), in dessen Büro er arbeitet. Eine Anfrage an die Landesregierung brachte überraschende Antworten, die die beiden Grünen-Politiker nun in einer Videokonferenz vorstellten. Ist Aichach-Friedberg eine Hochburg der Rechtsradikalen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen