Newsticker
Streit über Corona-Impfstoff: EU-Krisentreffen mit Astrazeneca findet nun doch statt
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Bayerische Landesausstellung soll bald starten

Aichach-Friedberg

06.05.2020

Bayerische Landesausstellung soll bald starten

Das Wittelsbacher Schloss in Friedberg ist ein Ausstellungsort für die Bayerische Landesausstellung 2020.
Bild: Ute Krogull

Museen in Bayern dürfen am 11. Mai wieder öffnen, das macht auch Hoffnung für die Bayerische Landesausstellung in Aichach und Friedberg. Hier der aktuelle Stand.

Der Beschluss des Bayerischen Kabinetts, dass die Museen ab dem 11. Mai unter Berücksichtigung strenger Sicherheitsmaßnahmen wieder öffnen dürfen, gibt nun auch der Landesausstellung „Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte“ in Friedberg und Aichach die Perspektive, bald einen Eröffnungstermin benennen zu können.

Die Vorbereitungen werden allerdings noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, teilte am Mittwoch Natascha Zödi-Schmidt, Sprecherin des Hauses der Bayerischen Geschichte, mit. Die Ausstellungstechnik (Vitrinen, Stellwände, Beleuchtung usw.) sei sowohl in Friedberg als auch in Aichach vollständig eingebracht. Es fehlen noch die Exponate.

Termin für Landesausstellung in Aichach-Friedberg soll bald feststehen

Antransporte und Montagen konnten coronabedingt nicht mehr ausgeführt werden, werden aber jetzt neu in die Wege geleitet und mit den zuständigen Museen und Sammlungen disponiert. „Wir rechnen mit der Eröffnung in wenigen Wochen. Einen konkreten Termin werden wir in Kürze bekannt geben“, so Natascha Zödi-Schmidt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Landesausstellung 2020: So sieht der Katalog aus

Wann startet die Landesausstellung im Wittelsbacher Land?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren