Newsticker
Bundesverfassungsgericht: Corona-Demo in Stuttgart bleibt verboten
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Zu früh ausgeschert: Autofahrer flieht nach Unfall am Bahnhof

Friedberg

27.11.2020

Zu früh ausgeschert: Autofahrer flieht nach Unfall am Bahnhof

Die Polizei sucht nach einem Unfall nach dem Fahrer eines blauen Lexus.
Foto: Jan-Luc Treumann (Symbolfoto)

Der Fahrer eines Kleinbusses passiert eine Engstelle auf Höhe des Friedberger Bahnhofs. Der wartende Autofahrer schert zu früh aus, und es kracht.

An einer Engstelle aufgrund einer Baustelle ist es am Donnerstag gegen 15.10 Uhr in Friedberg zu einem Unfall gekommen. Ein 42-Jähriger war auf der Luitpoldstraße in westlicher Richtung mit seinem VW Multivan unterwegs. Ein entgegenkommender Autofahrer musste auf Höhe des Bahnhofs warten.

Laut Polizei scherte der unbekannte Autofahrer zu früh aus und kollidierte mit dem noch vorbeifahrenden Kleinbus. Der Multivan wurde hinten links und das Fahrzeug des unbekannten Fahrzeugführers vorne links beschädigt.

Nach Unfall: Polizei sucht nach blauem Lexus

Der Unfallverursacher entfernte sich laut Polizei unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro zu kümmern. Der Unfall konnte durch Zeugen beobachtet werden. Von dem flüchtigen Fahrzeug ist bekannt, dass es sich um einen blauen Lexus mit AIC-Kennzeichen handelt.

Hinweise nimmt die Polizei Friedberg unter Telefon 0821/323-1710 entgegen. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren